Bunte Kuscheltiere in Plastik verpackt (Foto: SWR, Rosi Düll)

Rummel, Krämermarkt und Leistungsschau Königshöfer Messe startet mit Bieranstich

Mit dem traditionellen Bieranstich wird am Freitagabend die Königshöfer Messe in Lauda-Königshofen (Main-Tauber-Kreis) offiziell eröffnet. Es ist das größte Volksfest in Tauberfranken.

Der Aufbau geht schon einige Tage, bis zum offiziellen Start ist alles bereit, versichert Marktmeister Marco Uhlich. Rund um die Tauber-Franken-Halle herrscht bis 22. September Ausnahmezustand in Königshofen. Die Messe mit ihrer über 600-jährigen Geschichte lockt jedes Jahr mehr als 200.000 Besucher an.

Ein Mann steht mit einem Handy am Ohr vor einem Fahrgeschäft (Foto: SWR, Rosi Düll)
Marktmeister Marco Uhlich hing schon vorab viel am Telefon Rosi Düll

Mischung als Erfolgsrezept

Neben Rummel und Krämermarkt mit rund 200 Schaustellern und Marktbeschickern, zählen auch die Leistungsschau AGIMA mit 60 Ausstellern, die Bierzelt-Atmosphäre in der Tauber-Franken-Halle und heimatgeschichtliche Ausstellungen zu den festen Bestandteilen der Messe. Diese Mischung gilt als Erfolgsrezept der Messe.

Den Abschluss bildet traditionell ein Feuerwerk am letzten Abend der Königshöfer Messe in Lauda-Königshofen.

STAND