Pfarrer Roland Rossnagel (am Ambo) und Weihbischof Matthäus Karrer (am Altar) waren die Hauptzelebranten (Foto: SWR, Ulrike Schirmer)

Größter Gottesdienst in Heilbronn 2.000 Katholiken feiern Fronleichnam auf der BUGA

Zum ersten Mal haben alle acht katholischen Kirchengemeinden von Heilbronn am Donnerstag zusammen Fronleichnam gefeiert. Rund 2.000 Gläubige kamen zu Gottesdienst und Prozession auf das Gelände der Bundesgartenschau.

Die Gottesdienstbesucher waren begeistert von der Idee, weil man daran sehen könne, wie viele Gläubige aus den Heilbronner Gemeinden und dem Umkreis zusammenkommen.

"Erhebend für mich"

"Wir kommen aus Heilbronn-Biberach und jetzt können wir das gemeinsam erleben, und das ist echt eine schöne Sache," sagte eine Besucherin aus Heilbronn-Biberach.

Andere sprachen davon. dass der Gottesdienst "erhebend" gewesen sei. Vor allem auch die vielen Ministranten und die Pfarrer die mitgewirkt hatten, trugen zur besonders feierlichen Atmosphäre bei.

"Jesus lebt" - der Blumenteppich der Heilbronner Kirchengemeinde Heilig Kreuz auf der BUGA (Foto: SWR, Ulrike Schirmer)
"Jesus lebt" - der Blumenteppich der Heilbronner Kirchengemeinde Heilig Kreuz auf der BUGA Ulrike Schirmer

"Das würde ich mir sogar für jedes Jahr wünschen, weil sonst jede Gemeinde ihre eigene Prozession macht," war der Wunsch einer anderen Heilbronnerin für die Zukunft.

Auch Heilbronn Oberbürgermeister Harry Mergel nahm am Fronleichnams-Gottesdienst teil. Als Protestant sei er außerordentlich beeindruckt gewesen.

"Es kam ja auch in der Predigt rüber, dass der Zusammenhalt der Menschen in der Stadt im Mittelpunkt steht und ich bin natürlich dankbar für Unterstützung bei dieser Arbeit."

Harry Mergel, Oberbürgermeister Heilbronn

Die komme natürlich auch von den Kirchen.

"Und dann noch dieses Gemeinschaftserlebnis, das ist schon was ganz Besonderes."

Harry Mergel, OB Heilbronn

Auch die muttersprachlichen Gemeinden wie die italienische, spanische und kroatische waren mit von der Partie. Für Roland Rossnagel, Pfarrer am Heilbronner Deutschordensmünster, ein langersehnter Wunsch, mal alle an einen Tisch zu bekommen, beziehungsweise an einen Altar.

"Mir ist das sehr wichtig, um erstens das Christentum in dieser Stadt abzubilden, aber natürlich auch, um unseren Dienst für diese Stadt zu tun."

Roland Rossnagel, Pfarrer am Heilbronner Deutschordensmünster
Dauer

Bunte Blumenteppiche auf der BUGA

Wer Fronleichnam kennt, weiß dass es bunt wurde. Eben nicht nur, weil viele Sprachen und Kulturen zusammenkamen, sondern auch weil es vier farbenfrohe Blumenteppiche gab, die von den unterschiedlichsten Gruppen aus den Kirchengemeinden gestaltet worden waren.

Alle acht katholischen Gemeinden treffen sich am Fronleichnam auf der BUGA

2.000 Menschen besuchten den Gottesdienst an Fronleichnam auf der BUGA (Foto: SWR, Ulrike Schirmer)
2.000 Menschen besuchten den Gottesdienst an Fronleichnam auf der BUGA Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
Die Prozession führte auch zum Blumenteppich der Pfadfinder Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
"Jesus lebt" - der Blumenteppich der Heilbronner Kirchengemeinde Heilig Kreuz auf der BUGA Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
Traditionell dürfen die Erstkommunionkinder an Fronleichnam noch einmal ihre Kleider und Anzüge tragen Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
Gottesdienst an Fronleichnam auf der BUGA Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
Pfarrer Roland Rossnagel (am Ambo) und Weihbischof Matthäus Karrer (am Altar) waren die Hauptzelebranten Ulrike Schirmer Bild in Detailansicht öffnen
STAND