Jagsthausen Zehn deutsche Festspielorte gegen Fremdenfeindlichkeit

Zehn deutsche Festspielorte haben bei ihrer Tagung in Jagsthausen (Kreis Heilbronn) eine gemeinsame Erklärung gegen Fremdenfeindlichkeit verfasst. Theater sei seit der Antike ein Ort der Begegnung mit dem Apell Dinge aus unterschiedlicher Perspektive zu sehen und zu verstehen, so der Beginn der Erklärung und weiter heißt es wörtlich: "In einer Zeit, in der die Friedlichkeit des Zusammenlebens von vielen Seiten mutwillig aufs Spiel gesetzt wird, ist es umso wichtiger dafür einzustehen, dass Vielfalt und Verschiedenartigkeit ein Gewinn für unserer Gesellschaft und keine Bedrohung sind." Die Proklamation ist die erste dieser Art in der Geschichte der "Arbeitsgemeinschaft zehn deutsche Festspielorte", der neben Jagsthausen auch Schwäbisch Hall und Feuchtwangen angehören.

STAND