Opfer von falschen Schlüsseldiensten in Heilbronn Ausgesperrt und abgezockt

Die Polizei warnt vor einer bekannten Masche: Schlüsseldienste, die Menschen in einer Notlage abzocken. Immer häufiger gibt es auch in Heilbronn Opfer dieser mafiösen Methode.

Dauer

Enkeltrick-Betrügereien, Anrufe von falschen Polizisten - die Maschen, andere abzuzocken, werden immer vielfältiger. Ebenso beliebt bei den Gaunern ist, sich als Schlüsseldienst auszugeben und für das schnelle Öffnen der Tür horrende Summen zu verlangen - in letzter Zeit auch immer wieder in der Region Heilbronn-Franken.

Häufig gemeldeter Vorfall

Alfred Kulka aus Flein (Kreis Heilbronn) hilft als Außenstellenleiter der Organisation "Weisser Ring" unter anderem Kriminalitätsopfern. Er erinnert sich an einen 27 Jahre alten Mann, dem nachts - gerade von der Arbeit nach Hause gekommen - der Schlüssel an der Haustür abbrach.

Logische Konsequenz: Der Mann rief einen Schlüsseldienst, der im Internet ganz oben stand. Der Schlüsseldienst beschädigte nach mehreren Öffnungsversuchen die Tür, so Kulka. 800 Euro wurden von der Karte des Opfers abgebucht - und das nur, weil er nicht mehr auf dem Konto hatte. Der Weisse Ring half danach mit einer finanziellen Unterstützung.

Vorsicht bei der Internet-Suche

Schlüsseldienste, die bei der Internet-Suche als erste angezeigt werden, sind in der Regel unseriös, egal welchen Ort man dazu eingebe. Das sagt Matthias Bauer von der Verbraucherzentrale Stuttgart. Die Gauner hätten sich dort eingekauft.

"Die Schlüsseldienste bezahlen einen gewissen Betrag und werden dann auf dieser Anzeigenseite [im Internet] ganz oben geführt. Das ist einfach eine Frage des Preises. Ich habe auch Fälle, in denen es mir gelungen ist, solche Seiten abzuschalten. Und dann tauchen diese Firmen wieder auf. Die haben meines Erachtens fertige Doubletten vorbereitet, die sie dann neu schalten."

Matthias Bauer, Verbraucherzentrale Stuttgart

Bei Preisen von 500 bis 2.000 Euro können seriöse Schlüsseldienste nur den Kopf schütteln. Das Problem bei der Sache: Von Anzeigenplattformen im Internet werden sie regelrecht von den Abzockern verdrängt. Die Polizei rät also schon bei der Suche nach einem Schlüsseldienst zur Vorsicht.

STAND