Pflanzen vor dem Einpflanzen (Foto: SWR, Jürgen Härpfer)

Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn BUGA: 8.000 Quadratmeter Regionengärten

Auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Heilbronn haben am Montag die Arbeiten für den Regionengarten Nordschwarzwald begonnen.

Das ist nichts Neues: Auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn (BUGA) wird rangeklotzt - doch diesmal geht es nicht um Heilbronn oder die Umgebung, sondern um andere Regionen.

Dauer

Gerade war Pflanzstart für die Regionengärten. Hier entsteht zum Beispiel ein Bereich "Nordschwarzwald". Gezeiget werden soll ein angedeutetes Haus mit Garten - wie es eben dort charakteristisch sein soll. Landschaftsgärtner aus Remchingen (Enzkreis) bauen ihn. Im Gepäck haben sie noch weitere Überrraschungen für wissbegierige Besucher, die wissen wollen, was denn so alles typisch ist, für die Region.

Sechs Regionen sollen mit Gärten präsentiert werden

Insgesamt zeigt der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau über 8.000 Quadratmeter verschiedene Gärten. Sie sollen in charakteristischer Weise sechs baden-württembergische Regionen repräsentieren.

STAND