Stuttgart/Heilbronn Nach Tod von Erhard Eppler liegen Kondolenz-Bücher aus

Zum Tode von Erhard Eppler liegt in der Landesgeschäftsstelle der SPD in Stuttgart seit Dienstag ein Kondolenz-Buch aus. Auch im SPD-Regionalzentrum in Heilbronn können sich Bürger bis zum 30. Oktober in ein Kondolenz-Buch eintragen. Erhard Eppler starb am vergangenen Samstag in Schwäbisch Hall und wird dort am 31. Oktober mit einer offiziellen Trauerfeier verabschiedet. Er galt als Urgestein der Sozialdemokraten und Vordenker aus den großen Zeiten der SPD. Schon früh vertrat er Positionen im Bereich Umweltschutz und Ökologisierung oder in der Friedensbewegung, die heute eher von den Grünen eingenommen werden - und stand damit nicht selten im Widerspruch zur Parteilinie. Im Sommer 1991 verabschiedete sich Eppler aus allen politischen Funktionen, aber nicht aus der öffentlichen Debatte. 

STAND