Tote Fische, die an der Wasseroberfläche schwimmen, werden mit diesem Netz abgefangen (Foto: SWR)

Fischsterben nach Chemie-Unfall bei Ilsfeld Gutachten beleuchtet Schozach-Unglück

Nach dem Chemieunfall an der Schozach (Kreis Heilbronn) im April ist nun ein Gutachten fertig. Der Fischereiverein kann den Fluss jedoch weiterhin nicht renaturieren oder gar fischen.

Im April waren tausende Fische im Fluss Schozach verendet. Ursache soll den Ermittlungen nach ein Unfall gewesen sein, bei dem Chemikalien von einer Spedition bei Ilsfeld (Kreis Heilbronn) aus in den Fluss gelangt waren.

Mit dem Kescher werden die toten Fische aus der Schozach herausgeholt (Foto: SWR, Kim Hartmann)
Mit dem Kescher wurden die toten Fische aus der Schozach herausgeholt (Archivbild) Kim Hartmann

Streitsumme für ein mögliches Gerichtsverfahren

Lange musste der Fischereiverein Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) nun warten, bis sich etwas im Fall tut. Der von ihm beauftragte Sachverständige hat nun ein Gutachten fertiggestellt, das den Schaden benennen soll.

Diese Streitsumme für ein mögliches Gerichtsverfahren will der Verein im Moment allerdings noch nicht nennen. Zuerst sollen der Wirtschaftskontrolldienst der Polizei und die Staatsanwaltschaft das Gutachten bewerten. Darüber hinaus muss sich der Verein weiterhin in Geduld üben, sagt der Vorsitzende.

Industriegebiet in Ilsfeld: Sperrung um Kanal-Zugang nach Fischsterben in der Schozach (Foto: SWR)
Industriegebiet in Ilsfeld: Sperrung um Kanal-Zugang nach Fischsterben in der Schozach (Archivbild)

"Seit dieser Geschichte waren wir an der Schozach nicht mehr zu Gange. Weil man auch nicht weiß, was man machen soll. Da brauchen wir Hilfe und Unterstützung und Rat von oben. Ich glaube nicht, dass das irgendwie sinnvoll wäre, darin irgendwie rumzuackern, wenn es im Nachhinein vielleicht wieder komplett über den Haufen geschmissen wird. Uns sind momentan die Hände gebunden. Wir können nichts machen, bis ein Konzept erstellt ist."

Manfred Dörfler, Vorsitzender Fischereiverein Lauffen
Tote Fische aus der Schozach (Foto: SWR)
Tote Fische aus der Schozach (Archivbild)

Treffen mit Bürgemeistern und Fischereibehörde

Laut Dörfler wollen sich die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden in Kürze austauschen, inwiefern man den Fluss mit Baumaßnahmen fischfreundlicher machen könnte. Im Januar will der Verein die Fischereibehörde und Bürgermeister einladen, um Einblick in die Planungen zu bekommen.

STAND