Rohr durch das Biogas strömt (Foto: SWR, Kim Hartmann)

Fachtagung in Schwäbisch Hall Biogasanlagenbetreiber müssen umdenken

Auf Bauernhöfen fallen sie sofort ins Auge: Biogasanlagen, mit denen auch Ökostrom produziert wird. Nachdem bei manchen Landwirten die Förderung dafür ausläuft, stellt sich die Frage nach der Zukunft.

Biogasanlagen sind längst ein fester Bestandteil im Deutschen Energiemix. Etwa sieben Prozent des Stroms kommt aus Biomasse. Dabei haben Biogasanlagen zum Beispiel den Vorteil, rund um die Uhr produzieren zu können, im Gegensatz zu Solarenergie.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Rund 135 Anlagen in Baden-Württemberg gefährdet

Die Stromproduktion mit Biogasanlagen rentiert sich für Landwirte allerdings nur dank der EEG-Umlage, die Strom aus erneuerbaren Energien – so auch Biogasanlagen – für 20 Jahre gefördert hat. Vielen Biogasanlagen droht somit in wenigen Jahren das Aus, neue Ansätze sind gefragt –auch in Heilbronn-Franken. Denn: Viele Betreiber sehen für sich keine Zukunft: Rund 135 Anlagen in Baden-Württemberg sind gefährdet. Dennoch, es wird nach jetzigem Stand keine neue Förderung geben.

Biomasse an einer Biogasanlage (Foto: SWR, Kim Hartmann)
Biomasse an einer Biogasanlage Kim Hartmann

Bundeswirtschaftsministerium sieht Chancen im "Verkehrsbereich"

Frank Bonaldo, Referatsleiter im Bundeswirtschaftsministerium, stellte bei der Fachtagung in Schwäbisch Hall am Dienstag jedoch Alternativen vor: Chancen gebe es beispielsweise im "Verkehrsbereich", im Sektor Antriebsmittel.

"Eine Biomethan-Mobilität und später auch die Zumischung von synthetischen Kraftstoffen führt dazu, dass wir unsere Klimaziele 2030 und folgende besser und kostengünstiger erreichen können [...]. All die Biomethananlagen, die bisher nur zur Stromerzeugung beitragen, die mit relativ geringem Aufwand ins Gasnetz einspeisen können, sollten sich neue Märkte suchen."

Frank Bonaldo, Referatsleiter Bundeswirtschaftsministerium
Auto wird mit Biogas angetrieben (Foto: SWR, Kim Hartmann)
Auto wird mit Biogas angetrieben Kim Hartmann

Das Potential sei da, viele Million Autos könnten mit hier produziertem Gas fahren. Der öffentliche Nahverkehr soll zum Beispiel dafür auch mit Förderungen vorangebracht werden.

STAND