Der neue Elektrobus bei den Stadtwerken Heilbronn-Verkehrsbetriebe (Foto: SWR, Jürgen Härpfer)

Neuzugang bei den Verkehrsbetrieben Erster Elektrobus in Heilbronn

Elektrobusse gelten als Hoffnungsträger im öffentlichen Nahverkehr, wenn es um Luftreinhaltung geht. In vielen Städten werden sie bereits eingesetzt, jetzt geht auch in Heilbronn der erste E-Bus an den Start.

Frisch poliert und geputzt glänzt der komplett elektrisch angetriebene Bus auf dem Parkplatz der Heilbronner Verkehrsbetriebe. Seine ersten Runden hat er bereits als Shuttlebus zur Bundesgartenschau (BUGA) gedreht. Jetzt will man mit ihm im "Echteinsatz" Erfahrungen gewinnen, so Tilo Elser, Geschäftsführer und Betriebsleiter der Heilbronner Verkehrsbetriebe.

"Wir wollen wissen, was mit dem Fahrzeug möglich und was nicht möglich ist, um für die kommenden Jahre eine gute Entscheidungsgrundlage zu haben, wie wir unsere Flotte weiterentwickeln."

Tilo Elser, Geschäftführer und Betriebsleiter der Heilbronner Verkehrsbetriebe
Martin Diepgen, Tilo Elser und Journalisten vor einem neuen Elektrobus bei den Stadtwerken Heilbronn-Verkehrsbetriebe (Foto: SWR)
Der Elektrobus der Stadtwerke Heilbronn wird bestaunt

Stadwerke investieren 600.000 Euro

Für den neuen E-Bus haben die Stadtwerke insgesamt 600.000 Euro inklusive Ladeinfrastruktur investiert. Ist er voll aufgeladen, dann schafft er rund 150 Kilometer. Das sei im Moment noch - so wörtlich - "die Achillesferse des Systems", sagt Elser. Er hofft diesbezüglich auf eine schnelle technische Weiterentwicklung. Denn es braucht natürlich einige Stunden, bevor der Bus wieder einsatzbereit ist.

Erstmal noch Dieselbusse

Im Herbst kommen erstmal noch Fahrzeuge mit der neuesten Abgasnorm 6. Die sind schon bestellt. Dann sind mehr als 50 Prozent der Fahrzeugflotte Dieselbusse mit moderner Abgasreinigung, die anderen werden noch umgerüstet. Trotzdem sei der E-Bus ein wichtiges Signal, meint Heilbronns Erster Bürgermeister Martin Diepgen.

"Man muss weg von den herkömmlichen Motoren, aber das muss mit viel Vernunft und Klugheit geschehen. Wie viele andere kommunale Verkehrsbetriebe in Baden-Württemberg machen auch wir es so, dass wir zuerst Erfahrungen sammeln, um dann weitere Veränderungen vorwärts treiben zu können."

Martin Diepgen, Erster Bürgermeister von Heilbronn

Nach der BUGA geht es los

Auch wenn Heilbronn in Sachen E-Bus noch ganz am Anfang steht, ist man sich einig, dass der Elektro-Stadtbus in einigen Jahren serienmäßig unterwegs sein wird. Bis dahin können die Heilbronner das E-Bus-Fahren im Heilbronner Straßenverkehr schon mal testen - nach der BUGA geht es los.

Der neue Elektrobus bei den Stadtwerken Heilbronn-Verkehrsbetriebe (Foto: SWR, Jürgen Härpfer)
Insgesamt wurden 600.000 Euro in Bus und Ladeinfrastruktur investiert Jürgen Härpfer
STAND