Mann hält Messer (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags Rabiater Radler - Verletzter außer Lebensgefahr

Die Suche nach dem unbekannten Radfahrer, der am Freitag in Heilbronn einen Passanten niedergestochen haben soll, geht weiter. Das Opfer ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Laut Polizei war der unbekannte Fahrradfahrer am vergangenen Freitag in Heilbronn auf einem Gehweg gefahren. Als er mit seinem Mountainbike zwei Fußgänger passierte, blieb er an der Handtasche einer Frau hängen. Daraufhin kam es zum Streit zwischen dem 25-jährigen Begleiter der Frau und dem Unbekannten.

Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Als die Auseinandersetzung eskalierte, stach der Fahrradfahrer mit einem spitzen Gegenstand auf den Brustkorb des 25-Jährigen ein und fuhr weg. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt und im Krankenhaus notoperiert. Mittlerweile befindet er sich nach Angaben der Polizei nicht mehr in Lebensgefahr. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

STAND