Krankenwagen (Foto: SWR, Nicole Heidrich)

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags Opfer nach Radler-Attacke in Heilbronn ansprechbar

Der bei einer Attacke durch einen Fahrradfahrer in Heilbronn schwer verletzte Mann ist nach Polizeiangaben mittlerweile ansprechbar. Er sei außer Lebensgefahr.

Die Polizei sucht weiter nach dem Angreifer. Am Dienstag wurde die Umgebung des Tatorts abgesucht. Ob etwas gefunden wurde, ist nicht bekannt. Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags.

Streit eskalierte offenbar

Der gesuchte Mann soll vergangenen Freitag mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs gewesen sein. Dabei blieb er an der Handtasche einer Frau hängen. Dann kam es offenbar zu einem Streit zwischen dem Begleiter der Frau und dem Radfahrer.

Der Unbekannte soll schließlich mit einem spitzen Gegenstand auf das 25-jährige Opfer eingestochen haben und geflüchtet sein. Der Mann musste notoperiert werden. Mittlerweile sei er ansprechbar. Die Polizei sucht weiterhin nach Hinweisen und Zeugen des Vorfalls.

STAND