Mutaz Essa Barshim aus Katar springt am 22.08.2014 während des 36. Internationalen Hochsprungmeetings in Eberstadt (Baden-Württemberg) über die Latte. Barshim gewinnt den Wettbewerb mit einer Höhe von 2,41 Meter. (Foto: picture-alliance / dpa, Daniel Maurer)

40. Internationales Hochsprung-Meeting in Eberstadt Ende einer Ära

In Eberstadt im Kreis Heilbronn läuft bis Sonntag das 40. und letzte internationale Hochsprung-Meeting. Nach dem Rückzug eines Hauptsponsors fehlen in Zukunft 40.000 Euro zur Finanzierung des Wettbewerbs.

Am Samstagnachmittag startet die Hochsprung-Weltklasse der Frauen. Für Deutschland gehen Imke Onnen und Marie-Laurence Jungfleisch an den Start.

Jungfleisch hat bei den diesjährigen Europameisterschaften vor zwei Wochen in Berlin die Bronzemedaille gewonnen und war Eberstadt-Siegerin der vergangenen drei Jahre.

Dauer

Am Sonntag starten die Männer in den Wettkampf. Mit dabei für Deutschland: Eike Onnen und der amtierende Europameister Mateusz Przybylko.

Starker Abschluss

Beim Internationalen Hochsprung-Meeting Eberstadt wurden seit 1979 große Erfolge erzielt, so auch zwei Weltrekorde. Die Veranstalter rechnen zum Abschluss erneut mit einem starken Feld und beim Männerhochsprung mit einer möglicherweise ausverkauften Arena.

Das Internationale Hochsprung-Meeting wird es in Zukunft nicht mehr geben, weil sich ein Hauptsponsor zurückgezogen hatte.

STAND