Zwei BUGA-Mitarbeiter arbeiten am Blumenbeet auf dem Geländer der Bundesgartenschau Heilbronn bei der BUGA-Eröffnung (Foto: Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH)

Umfangreiches Programm auf der Bundesgartenschau Von Blumenschau bis Wasserspiel

Bereits am ersten Tag der BUGA war viel geboten auf dem 40 Hektar großen Gelände. So wurden zum Beispiel die ersten zwei Blumenschauen eröffnet, die bis Oktober wöchentlich wechseln.

Dauer

Gerlinde Kretschmann, die Ehefrau des Ministerpräsidenten, eröffnete am Mittwoch die Blumenschauen, die unter anderem Rhododendren und Azaleen zeigen.

Außerdem wurde im Kirchengarten die rund 50 kg schwere BUGA-Kirchenglocke unter dem Motto "Leben schmecken - Sentire vitam" gegossen.

Strahlende Gesichter bei den Besuchern auf der Bundesgartenschau. (Foto: SWR)
Strahlende Gesichter bei den Besuchern auf der Bundesgartenschau.

Aber zunächst gilt: entdecken! Denn die BUGA Heilbronn ist die erste, die eine Garten- und Stadtausstellung kombiniert und bei der sich Garten- und Blumenvielfalt, eine Uferlandschaft am Alt-Neckar sowie der erste Bauabschnitt eines neuen Stadtquartiers zu einem großen Ganzen verbinden.

 Mehr als 100 Ausstellungspunkte verteilen sich auf dem Areal, die alle barrierefrei zu erreichen sind, unter anderem Themengärten, Gartenwelten mit Pilzen, Bienen, alten Obstsorten oder Heilkräutern und Gartenkabinette, die so Gegensätzliches wie Salz und Garten oder auch Roboter und Garten in Einklang bringen.

Der erste Besucher

Er war der allererste Besucher der Bundesgartenschau in Heilbronn: Wolfgang Harter. Er hat seinen Sohn zum Landschaftsgärtner-Cup Baden-Württemberg auf dem BUGA-Gelände begleitet.

Dauer

Eine Million Blumenzwiebeln wurden gesetzt, tausend Bäume gepflanzt, 100.000 Stauden und 5.000 Rosenstöcke - Heilbronn will zum Anziehungspunkt für Gartenfreunde aus ganz Deutschland werden. Bis zum Ende der Bundesgartenschau am 6. Oktober rechnen die Veranstalter mit rund 2,3 Millionen Besuchern.

Bildergalerie Viele Menschen am ersten Tag auf der BUGA

Am Mittag strömten die Menschen auf die BUGA in Heilbronn (Foto: SWR)
Am Mittag strömten die Menschen auf die BUGA in Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Erwachsene und Kinder sitzen auf einer grünen Wiese auf einer Picknickdecke - BUGA-Gelände Bild in Detailansicht öffnen
Die Landfrauen verköstigen Gäste auf der BUGA in Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas öffnet das Tor zur Bundesgartenschau Bild in Detailansicht öffnen
Die ersten Besucher betreten das BUGA-Gelände in Heilbronn Michael Köhler Bild in Detailansicht öffnen
Die Besucher schlendern über das BUGA-Gelände bei herrlichem Sonnenschein Bild in Detailansicht öffnen
Nicole Heidrich Bild in Detailansicht öffnen
Die Bischöfe Frank Otfried July und Gebhard Fürst auf der Bühne des Kirchenpavillions Nicole Heidrich Bild in Detailansicht öffnen
Musik im Kirchenpavillion auf der BUGA Nicole Heidrich Bild in Detailansicht öffnen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält die Eröffnungsrede der Bundesgartenschau. Bild in Detailansicht öffnen
Harry Mergel, Elke Büdenbender, Frank-Walter Steinmeier und Hans-Peter Faas Nicole Heidrich Bild in Detailansicht öffnen
Pflanzarbeiten auf dem Geländer der Bundesgartenschau bei der BUGA-Eröffnung Heilbronn Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH Bild in Detailansicht öffnen
Besucher genießen den ersten BUGA-Tag auf Sitzgelegenheiten (17.4.2019) Bild in Detailansicht öffnen
Mitarbeiter der Bundesgartenschau mit pinken Jacken bei der Eröffnung mit der Aufschrift: BUGA INFO Bild in Detailansicht öffnen
Der BUGA-Projektchor singt vor dem Fruchtschuppen auf dem Gelände der Bundesgartenschau Bild in Detailansicht öffnen
SWR auf der Bundesgartenschau: Intendant Peter Boudgoust (Links) , SWR4-Moderatorin Rosi Düll (zweite von Links), Landessendedirektorin Stefanie Schneider (zweite von Rechts) und Studioleiterin Ulrike Hagenbuch (Rechts) Bild in Detailansicht öffnen
Public Viewing der Eröffnungsveranstaltung auf dem Heilbronner Marktplatz Bild in Detailansicht öffnen
Die Countdown-Uhr auf dem Heilbronner Marktplatz ist am 17. April 2019 um 9 Uhr abgelaufen Bild in Detailansicht öffnen
Blumen beim Puclic Viewing zur BUGA-Eröffnung auf dem Rathausplatz Bild in Detailansicht öffnen
Dauer

Bionische Pavillons und Recyclingmaterial

Regionen, Verbände, Vereine aus Baden-Württemberg präsentieren sich und ihre Schwerpunkte, wie etwa die Universität Stuttgart mit ihren bionischen Pavillons oder auch das Umweltministerium des Landes mit einem Ausstellungsbeitrag komplett aus Recyclingmaterial.

Integriert in die Bundesgartenschau ist der Stadtteil Neckarbogen in Heilbronn. Ein riesiges Wohnprojekt der Zukunft (Foto: SWR)
Integriert in die Bundesgartenschau ist der Stadtteil "Neckarbogen" in Heilbronn. Ein riesiges Wohnprojekt der Zukunft

Früher glich das rund 40 Hektar große Gelände - ein Bahnareal - einer Industriebrache: Eine Mineralölfirma, Schrotthändler, Altpapierhändler waren hier angesiedelt. Für rund 200 Millionen Euro wurde es umgestaltet. Wobei die Gartenschau selbst nur knapp ein Drittel der Summe kostet.

Wohnen der Zukunft auf der BUGA

Für Heilbronn ist die BUGA der Motor für ein Städtebauprojekt. Dort entsteht ein neues Stadtviertel mitten in der Innenstadt. Die ersten 22 Häuser in ökologischer Bauweise sind fertig und sollen zeigen, wie urbanes Wohnen in Zukunft aussehen kann.

STAND