Die BUGA-Fahnen (Foto: SWR)

Bundesgartenschau hat die Tore geschlossen BUGA 2019 in Heilbronn ist Geschichte

Die Bundesgartenschau in Heilbronn ist am Sonntagabend mit einer großen Abschlussveranstaltung zu Ende gegangen. Das angepeilte Ziel der Macher wurde mit rund 2,3 Millionen Besuchern übertroffen.

Das Wetter hat überwiegend mitgespielt in den vergangenen 173 Tagen Bundesgartenschau (BUGA) Heilbronn, manchmal zu heiß, manchmal zu nass. Trotzdem kamen die Besucher, auch viele Dauerkarteninhaber, 95.000 waren es, deutlich mehr als erwartet.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

SWR im Gläsernen Studio

Der Südwestrundfunk war vor Ort, mit vielen Veranstaltungen, mit Radio und Fernsehen. Rund 75.000 Menschen haben das Gläserne SWR Studio beim Fruchtschuppen besucht.

Abschied von der BUGA

Mit der offiziellen Fahnenübergabe an die Stadt Erfurt endete die Bundesgartenschau in Heilbronn (Foto: Pressestelle, Bundesgartenschau Heilbronn)
Mit der offiziellen Fahnenübergabe an die Stadt Erfurt endete die Bundesgartenschau in Heilbronn Pressestelle Bundesgartenschau Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Die BUGA-Besucher feierten die zurückliegenden Tage Bild in Detailansicht öffnen
Der Holzpavillon auf der BUGA in Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Harry Mergel, Heilbronns Oberbürgermeister auf der Bühne bei der BUGA-Abschlussveranstaltung Bild in Detailansicht öffnen
Die BUGA-Besucher beim Feiern Bild in Detailansicht öffnen
BUGA-Chef Hanspeter Faas in Heilbronn bei der Abschlussveranstaltung Bild in Detailansicht öffnen
Der letzte Tag der BUGA in Heilbronn war verregnet Nicole Heidrich Bild in Detailansicht öffnen
Der Holzpavillon auf der BUGA Heilbronn (6.10.2019) Bild in Detailansicht öffnen

Über 5.000 Veranstaltungen

Die BUGA in Heilbronn bot vieles, über 5.000 Veranstaltungen, eine musikalische Bandbreite von klassischer Musik über Pop bis hin zu Schlagern, dazu gab es Theater, Literatur oder Tanz auf den unterschiedlichen Bühnen auf dem Heilbronner BUGA-Gelände. Dazu natürlich alles rund um Blumen, Pflanzen und Natur.

Blick von oben auf den Holzpavillon der BUGA Heilbronn- hier fand der ökumenische Pfingstmontagsgottesdienst statt, der im ARD Fernsehen übertragen wurde (Foto: SWR)
Blick von oben auf den Holzpavillon der BUGA Heilbronn. Hier fand unter anderem der ökumenische Pfingstmontagsgottesdienst statt, der im Ersten übertragen wurde.

Gartenbau und nachhaltige Architektur

Jahrelang wurde in das Projekt BUGA in Heilbronn investiert, insgesamt rund 144 Millionen Euro in die dauerhafte Entwicklung des rund 40 Hektar umfassenden Geländes; noch mal rund 51 Millionen Euro kostete die eigentliche Bundesgartenschau. Das Ziel war, Gartenbau und nachhaltige Architektur zu verbinden.

Holzhochhaus Neckarbogen Heilbronn (Foto: SWR)
Im Heilbronner "Quartier Neckarbogen" sollen bald 3.500 Menschen leben. Ein Leuchtturmprojekt ist dabei dieses Holzhochhaus - mit zehn Geschossen derzeit das höchste seiner Art in Deutschland. Auch dieses Haus war Thema in der Sommertour-Sendung auf der BUGA.

Neuer Stadtteil soll wachsen

Entstanden ist dabei unter anderem ein neuer Stadtteil in Heilbronn, der Neckarbogen. Der soll in den kommenden fünf Jahren von jetzt 500 auf 3.500 Bewohner anwachsen. Rund 1.000 neue Arbeitsplätze sollen dort entstehen. Und die BUGA selbst soll bis zum Ende des Jahres zurückgebaut werden.

Blick auf den Neckarbogen auf der BUGA  (Foto: SWR)
Blick auf den Neckarbogen auf der BUGA

BUGA 2023 in Mannheim

Am Sonntagabend, um 21:30 Uhr, haben die Tore der Bundesgartenschau in Heilbronn zum letzten Mal geschlossen. Die BUGA-Fahne geht für das Jahr 2021 an Erfurt. Zwei Jahre später ist die Bundesgartenschau in Mannheim.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW
STAND