BUGA-LOGO Heilbronn (Foto: Pressestelle, Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH)

Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn Steinmeier und Kretschmann kommen zur Eröffnung

Bundespräsident Steinmeier und Ministerpräsident Kretschmann wollen beide an der Eröffnung der Bundesgartenschau im kommenden Jahr in Heilbronn teilnehmen. Das gaben die Organisatoren bekannt.

Frank-Walter Steinmeier und Winfried Kretschmann wollen beide am 17. April 2019 zur Eröffnung der BUGA in Heilbronn kommen. Anders als andere Veranstaltungen dieser Art soll die BUGA nicht auf ihrem Gelände, sondern auf dem Marktplatz in der Innenstadt eröffnet werden, kündigte Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel an: "Die Gartenschau und die Innenstadt gehören zusammen. Und natürlich ist die Eröffnungsveranstaltung ein ganz wichtiges Symbol für uns."

"Alle Heilbronnerinnen und Heilbronner sollen die Möglichkeit haben, an dieser Bundesgartenschau und an dieser Eröffnung teilzunehmen."

Harry Mergel, Oberbürgermeister

Vom Marktplatz aufs Gelände

Vom Marktplatz aus, so sieht es das Protokoll vor, ziehen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die anderen Eröffnungsgäste auf das BUGA-Gelände selbst.

Dauer

Gemeinderat wollte ablehnen

Es ist Jahre her, da gab es im Heilbronner Gemeinderat Stimmen, die die Schau zurückgeben wollten. Als sie erfahren haben, dass die Zuschüsse für eine BUGA viel niedriger sind, als erwartet. Doch dann kam die Idee: Mehr Zuschüsse gibt es für Stadtentwicklung und deshalb wurde aus der Blumenschau ein Stadtentwicklungsprojekt.

Neues Viertel ist bewohnt

Inzwischen leben die ersten 100 Menschen in dem neuen Wohnviertel, die neue Jugendherberge dort ist eröffnet. Neue Wohnformen, sollen gezeigt werden, ökologische Baustoffe, etwa in Deutschlands höchstem Holzhochhaus, das gerade entsteht.

Heilbronn BUGA Richtfest Holz Hochhaus (Foto: SWR, Antonio Palumbo)
Das Holzhaus ist noch das höchste Deutschlands Antonio Palumbo

Der Neckar fließt durch das Gelände, wo früher hohe Uferböschungen waren, können die Besucher jetzt direkt ans Wasser ran. Ein kostenloser Schiffspendelverkehr ist geplant, zwei Seen sind entstanden.

Erholung der Heilbronner

Bis zum Oktober 2019 geht die Bundesgartenschau. Und danach geht es weiter: Ein Teil des Geländes bleibt zur Erholung der Heilbronner, vor allem aber wächst das Stadtviertel weiter.

STAND