Das SWR Studio Heilbronn auf der BUGA (Foto: SWR)

Der Countdown zum Ende läuft SWR Studio Heilbronn letztmals von der BUGA

Das SWR Studio Heilbronn sendete am Mittwoch zum letzten Mal live von der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn. Ein letzter Blick zurück auf die BUGA, die in einigen Tagen endet, so das Hauptthema der beiden Sendungen am Mittag und am Nachmittag.

Letzte Sendung des SWR Studios Heilbronn Abschiedsstimmung im BUGA-Studio

Zum letzten Mal sendet SWR-Moderatorin Rosi Düll aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn (Foto: SWR)
Zum letzten Mal sendet SWR-Moderatorin Rosi Düll aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Auch die Jüngsten interessieren sich schon fürs Sendestudio Bild in Detailansicht öffnen
Neugierige Besucher bei der letzten Sendung des Studios Heilbronn aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn (2.10.2019) Bild in Detailansicht öffnen
Zum letzten Mal sendet SWR-Moderatorin Rosi Düll aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Abschiedsstimmung im BUGA-Studio Bild in Detailansicht öffnen
Viele Besucher kamen zur letzten Sendung des SWR Studios Heilbronn aus dem Gläsernen BUGA-Studio Bild in Detailansicht öffnen
SWR Moderatorin Rosi Düll zum letzten Mal im BUGA Studio Bild in Detailansicht öffnen
Die Heilbronner Studioleiterin Ulrike Hagenbuch (links) und SWR-Moderatorin Rosi Düll im Gläsernen SWR Studio auf der BUGA im Gespräch Bild in Detailansicht öffnen
Zum letzten Mal sendet SWR-Moderatorin Rosi Düll aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Vorher: Blick auf die letzte Sendung des Heilbronner SWR Studios aus dem BUGA-Studio Bild in Detailansicht öffnen
Gruppenfoto zum Abschied - die letzte Sendung aus dem BUGA Studio Bild in Detailansicht öffnen

Ein letztes Mal stand SWR-Moderatorin Rosi Düll am Mittwoch am Mikrofon im Gläsernen BUGA Studio im Fruchtschuppen. Noch einmal kamen dort die Besucher zu Wort, Macher und Organisatoren zogen Bilanz unter anderem erzählte eine BUGA-Gärtnerin von ihren Erlebnissen.

Neugierige Besucher bei der letzten Sendung des Studios Heilbronn aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn (Foto: SWR)
Neugierige Besucher bei der letzten Sendung des Studios Heilbronn aus dem Gläsernen SWR Studio von der BUGA Heilbronn (2.10.2019)

Eine Frauengruppe vom Seniorentanzen aus Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) hatte sich spontan im Studio eingefunden und durfte Moderatorin Rosi Düll Fragen beantworten. Auch sie zogen Bilanz, sind einige von den sportlichen Frauen schließlich nicht zum ersten Mal auf der Bundesgartenschau in Heilbronn. Auch im Herbst war die BUGA sehenswert, so ihr Fazit. Persönliches Highlights waren zum Beispiel der Rosengarten oder die Dahlienausstellung. Die BUGA 2019 war auf jeden Fall sehenswert – auch an trüben Tagen, sind sie sich einig. Denn: "Bei schönem Wetter kann jeder".

Mitarbeiter auf dem BUGA-Gelände in Abschiedsstimmung (Audio):

Dauer

Auch die Heilbronner Studioleiterin Ulrike Hagenbuch war im Gläsernen Studio und zog eine Bilanz der vergangenen Wochen. Ein Bisschen Wehmut beschleicht sie, wie sie zugibt: "Es ist schade, dass es vorbei ist."

"Es war enorm, wie offen die Hörerinnen und Hörer und Zuschauerinnen und Zuschauer waren, wenn sie mit den Moderatorinnen und Moderatoren gesprochen haben. Wir haben sehr viel Feedback bekommen für unsere Arbeit: Lob, Kritik – all das gehört dazu. Indem wir unsere Türen aufgemacht haben, konnten wir zeigen, wie wir arbeiten. Und das hat die Menschen fasziniert."

Ulrike Hagenbuch, Leiterin SWR Studio Heilbronn
Dauer

75.000 Besucher

Seit dem Start der Bundesgartenschau in Heilbronn haben mehr als 75.000 Besucher das Gläserne Studio des SWR besucht. Reporter, Redakteure und Moderatoren haben dort allen Interessierten Radio gezeigt und nähergebracht.

STAND