Ausgebrannter Auto-Scooter der Familie Schneck auf dem Weibertreu-Herbst in Weinsberg (Foto: SWR)

Autoscooter-Brand beim Weibertreu-Herbst Weitere Hilfe für Wüstenroter Schaustellerfamilie

Der Schaustellerbetrieb der Familie Schneck aus Wüstenrot im Kreis Heilbronn bekommt weitere Unterstützung. Der Mitbewerber Thomas Hahn wird ihm 24 seiner Boxautos leihen, bestätigte Inhaber Mario Schneck dem SWR.

Zuvor hatte schon ein anderer Kollege ein Geschäft zur Verfügung gestellt. Beim Weibertreu-Herbst in Weinsberg war Ende September das Autoscooter-Fahrgeschäft der Familie Schneck komplett abgebrannt. Den Schaden von 350.000 Euro übernimmt die Versicherung nicht, sagt Mario Schneck nun dem SWR-Studio Heilbronn. Er vermutet Brandstiftung. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen. Die 24 Boxautos wird die Familie Schneck voraussichtlich übernächste Woche bei Thomas Hahn abholen können. Der ist zurzeit noch auf dem Stuttgarter Wasen. Über seine spontane Hilfe hatte zuerst die Stuttgarter Zeitung berichtet.

STAND