Ab 25 Grad im Schatten Hitzefrei für Grundschüler in Weinsberg

Es ist heiß. Die Temperaturen steigen dieser Tage in der Region Heilbronn-Franken bis an die 40 Grad. Da ist es in vielen Büros ohne Klimaanlage kaum auszuhalten - oder in der Schule.

Großer Jubel war zu hören, bis hinauf ins Rektorat: Hitzefrei für die Schüler der Grundschule in Weinsberg (Kreis Heilbronn). Seit 1975 schreibt das Kultusministerium vor, Hitzefrei zu geben, sollte das Thermometer um 10 Uhr auf 25 Grad im Schatten oder darüber stehen. Seit 11:30 Uhr war deshalb in Weinsberg kein Unterricht mehr, die Ganztagsbetreuung ist aber gewährleistet.

Dauer

Mehrere Schulen geben Hitzefrei

Bei Mittagstemperaturen von mehr als 30 Grad wird in dieser Woche an einigen Schulen in Heilbronn-Franken der Unterricht vorzeitig beendet. Die rund 400 Kinder der Weinsberger Grundschule durften schon am Dienstag früher heim.

Die Kinder haben Pläne für den freien Nachmittag: ins Freibad gehen, auf jeden Fall spielen. Schulfrei? Das ist super, sagen die Grundschüler in Weinsberg.

Dauer
STAND