STAND

Seit dem frühen Montagmorgen wird ein 81-jähriger Mann in Widdern (Kreis Heilbronn) vermisst. Der Mann wollte nach Polizeiangaben vermutlich nachts im Uferbereich der Jagst direkt hinter seinem Haus arbeiten, dabei sei er wahrscheinlich in die Jagst gestürzt. Nach den starken Regenfällen der letzten Tage führt die Jagst Hochwasser. Eine Suche blieb bisher erfolglos. Feuerwehr, DLRG und Polizei waren im Einsatz - ebenso ein Polizeihubschrauber, der den Verlauf der Jagst abflog. Die Polizei geht von einem Unglück aus.

STAND
AUTOR/IN