Demozug durch Öhringen (Foto: SWR, SWR)

Regionale Aktionen zum 4. Welt-Klimaschutztag Schüler organisieren erste Klimaschutzdemo in Öhringen

Die Bewegung "Fridays for Future" hat am Freitag wieder weltweit zu Klimaschutzdemonstrationen aufgerufen. Auch in der Region Heilbronn-Franken gab es wieder Aktionen - und zum ersten Mal gingen die Menschen auch in Öhringen auf die Straße.

Um 12:30 Uhr startete der Demozug am Öhringer Hafenmarkt. Gut 100 Demonstranten waren gekommen und wollten damit unter anderem erreichen, dass der Gemeinderat den sogenannten Klimanotstand ausruft, damit der Klimaschutz künftig bei allen Entscheidungen Priorität hat.

Dauer

Proteste in weiteren Städten

In Heilbronn begann die Demo um 11:30 Uhr am Bollwerksturm. Dort beteiligten sich auch der NABU und die Bewegung "Parents for Future". Diese Bewegung kritisiert vor allem das von der Bundesregierung im September vorgestellte Klimapaket als "eine Katastrophe" und "Erklärung zur Handlungsunfähigkeit".

Auch in anderen Kommunen in der Region Heilbronn-Franken gingen wieder zahlreiche Demonstranten auf die Straße: so zum Beispiel in Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim, Eppingen, Bad Rappenau, Möckmühl und Künzelsau.

Dauer
STAND