Ernst Franz Vogelmann-Stiftung (Foto: SWR)

Rück- und Ausblick auf das Jubiläumsjahr

25 Jahre Ernst Franz Vogelmann-Stiftung in Heilbronn

STAND

Die Heilbronner Ernst Franz Vogelmann-Stiftung feiert ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie hat sich in dieser Zeit unter anderem für Kunst und Kultur in der Stadt eingesetzt.

Seit 2010 dürfte der Name Ernst Franz Vogelmann nicht mehr nur den Heilbronnern ein Begriff sein. Vor zehn Jahren eröffnete die gleichnamige Kunsthalle direkt an der Heilbronner Allee. Dadurch sei einerseits die Kunst in Heilbronn sichtbarer geworden, aber auch Heilbronn selbst habe weltweit als Kunst-Stadt an Bekanntheit gewonnen, so Aufsichtsrätin Iris Baars-Werner.

Ernst Franz Vogelmann-Stiftung (Foto: SWR)
Pablo Picasso, Sitzende mit übereinandergeschlagenen Beinen, 1950 2000 erworben mit Mitteln der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung Bild in Detailansicht öffnen
André Derain, Frau mit langem Hals (um 1950) 1996 erworben mit Mitteln der Ernst Franz Vogelmann-Stiftung Bild in Detailansicht öffnen
Ernst Franz Vogelmann-Stiftung Bild in Detailansicht öffnen
vlnr.: Iris Baars-Werner, Marc Gundel und Barbara Flosdorf-Winkel, haben die Projekte, die für das Jubiläumsjahr geplant sind, vorgestellt. Bild in Detailansicht öffnen

Kunst in Heilbronn profitiert von Skulpturenpreis und Leihgaben

Seit 2007 vergibt die Stiftung außerdem den Vogelmann-Skulpturenpreis. Dieser ist mit 30.000 Euro dotiert und wird alle drei Jahre verliehen. Aber nicht nur dieser trage, mit ausgezeichneten Skulpturen beispielsweise aus England, zum kulturellen Stellenwert Heilbronns als Kunst- und Skulpturenstadt bei, ergänzt Marc Gundel, Leiter der Städtischen Museen und Stiftungsaufsichtsrat. Auch von den Leihgaben an andere Museen, wie beispielsweise Skulpturen von Picasso, Matisse oder Giacometti, profitiere die Kunst in der Käthchenstadt.

Bildung von großer Bedeutung für Vogelmann

In den 25 Jahren des Bestehens hat die Ernst Franz Vogelmann-Stiftung insgesamt über drei Millionen Euro investiert. Ein Drittel etwa für den Bau der Kunsthalle Vogelmann, ein weiteres Drittel für Kunstankäufe und wiederum ein Drittel für Spenden, Preisgelder und Aus- und Weiterbildung. Gerade Investitionen in die Bildung seien immer ein großer Wunsch des Stifters Vogelmann gewesen, der selbst nie studieren konnte.

"Wir wollen die Bildungseinrichtungen weiter unterstützen, zum Beispiel haben wir in der Pandemie unsere Ausgaben für Stipendien und Unterstützung verdoppelt."

Keine Feier, aber dennoch Jubiläumsprogramm

Trotz Jubiläum verzichtet die Franz Ernst Vogelmann-Stiftung pandemiebedingt auf große Feierlichkeiten. Stattdessen wird es eine umfangreiche Broschüre geben, die das Wirken und die Höhepunkte der vergangenen Jahre beleuchten.

Mit dem gesparten Feiergeld, so Marc Gundel, könne man aber zusätzlich auch tolle Projekte realisieren. So wird es eine Übersichtsausstellung zu Skulpturen aus Glas geben und im Herbst die Einweihung eines Kunstwerks von Ayşe Erkmen im Neckar am Adolf-Cluss-Steg. Sie hatte im vergangenen Jahr den Skulpturenpreis verliehen bekommen.

Weitere Themen

Heilbronn

Unikate und Drucke unter der Pyramide Sänger Bob Dylan als Maler in Heilbronn

Bob Dylan ist am 24. Mai 2021 80 Jahre alt geworden. Anlass, Werke von ihm in der Sommerausstellung unter die Pyramide in Heilbronn zu bringen: der Sänger als Maler.  mehr...

Crailsheim

Altar ist zugeklappt Kirche zeigt mögliches Dürer-Bild

Die evangelische Johanneskirchengemeinde Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) zeigt seit dieser Woche das mögliche Dürer-Bild auf der Rückseite des Altars.  mehr...

Heilbronn

Zehnjähriges Jubiläum als Anlass Degas, Monet und Freunde in Heilbronner Kunsthalle Vogelmann

Die neue Ausstellung in der Heilbronner Kunsthalle Vogelmann zum zehnjährigen Jubiläum ist eine Reise vom Impressionismus bis ins 21. Jahrhundert. Dabei werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten europäischer Künstler mit afrikanischen Künstlern herausgearbeitet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN