Ströbele im Porträt (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen)

Student in Heidelberg und früherer RAF-Anwalt

Reaktionen aus BW: Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele gestorben

STAND

Der Mitbegründer der Grünen, Hans-Christian Ströbele, ist nach schwerer Krankheit gestorben. Der frühere RAF-Anwalt hinterließ auch in Baden-Württemberg seine Spuren.

Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ist am vergangenen Montag im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilte sein Rechtsanwalt Johannes Eisenberg am Mittwoch mit. Ströbele, dessen Markenzeichen ein roter Schal, leuchtend weiße Haare und sein Fahrrad waren, war 2002 als erster Grüner per Direktmandat im Berliner Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg in den Bundestag gewählt worden und ging damit in die Parteigeschichte ein. Er hatte die Grünen mitgegründet und saß 21 Jahre lang im Bundestag.

Ströbele war Wahlverteidiger des Linksterroristen Baader

Auch in Baden-Württemberg hinterließ Ströbele seine Spuren. Ab 1972 war der gelernte Jurist Wahlverteidiger des bekannten Linksterroristen Andreas Baader, der mit der RAF gegen den Staat und dessen Institutionen kämpfte. Allerdings wurde Ströbele noch vor Beginn des Prozesses in Stuttgart-Stammheim von der Verteidigung ausgeschlossen. Der Vorwurf: Missbrauch der Anwaltsprivilegien, er saß fünf Wochen in Untersuchungshaft.

Später, 1980, wurde Ströbele sogar wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Er soll in einem illegalen Informationssystem der RAF beteiligt gewesen sein. Ströbele bestritt die Vorwürfe immer wieder, er habe nur seine Arbeit als Verteidiger getan.

Ströbeles Vater stammte aus dem Kreis Böblingen

Zudem stammte Ströbeles Vater aus Leonberg (Kreis Böblingen), sein Großvater war Präsident des Bauernverbands Württemberg-Baden. Als junger Erwachsener absolvierte Ströbele ab 1960 ein Studium der Politikwissenschaft und der Rechtswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin.

Auch nach seiner Zeit als Bundestagspolitiker war Ströbele noch politisch aktiv. Er widmete sich intensiv dem Thema Geheimdienst und übte vehement Kritik am Verfassungsschutz:

SWR2 Tandem Das Problem ist das Geheime

Hans-Christian Ströbele über die Arbeit des Verfassungsschutzes und das Recht auf informelle Selbstbestimmung
Gast: Hans-Christian Ströbele
Moderation: Frauke Oppenberg  mehr...

SWR2 Tandem | Die 68er SWR2

Ministerpräsident Kretschmann äußert Beileid

Mehrere Grüne aus Baden-Württemberg betrauerten den Tod Ströbeles. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagte: "Mit Hans-Christian Ströbele verlieren wir Grüne ein echtes Urgestein. Er war Parlamentarier und Demokrat mit Haut und Haaren - streitlustig, unangepasst, authentisch." Er habe mit seinem "unverwechselbaren Stil" nicht nur die Grünen, sondern auch den demokratischen Diskurs des Landes geprägt.

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) erklärte: "Ich habe einen wunderbaren politischen Freund verloren, mit dem ich im Bundestag viele Jahre eng zusammengearbeitet habe." Er erinnerte daran, dass Ströbele "ein entschiedener Gegner von Militäreinsätzen, Friedensaktivist und ein Mahner für soziale Gerechtigkeit" gewesen sei. "Er gab vielen Ausgegrenzten eine Stimme und hat zugleich eine Brücke zur jungen Generation gebaut, in der sich viele mit großem Engagement für den Klimaschutz und den Erhalt unserer Lebensgrundlagen einsetzen."

Bundestagsabgeordnete der Grünen aus BW bedauern Stöbeles Tod

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir aus dem Stuttgarter Wahlkreis schrieb auf Twitter:

Hans-Christian #Ströbele war ein streitbarer, oft kontroverser Streiter für seine Überzeugungen. Für mich war er auch im Konflikt stets fair. Es geht ein großer Kämpfer für die grüne Sache. Er fehlt.

Die Bundesvorsitzende der Partei, Ricarda Lang (Wahlkreis Backnang/Schwäbisch Gmünd), schrieb: "Er hat mich mit seiner Integrität und seinem unbeirrbaren Kampf gegen Ungerechtigkeit zutiefst beeindruckt. Mit ihm geht ein großer Politiker, Rechtsanwalt und Mensch, der unsere Partei aber auch unser ganzes Land geprägt hat."

Linken-Politiker Riexinger: Ströbele hat sich nicht verbiegen lassen

Auch Politiker der Linken betrauerten Ströbele - unter anderem der Bundestagsabgeordnete der Linken aus dem Wahlkreis Stuttgart, Bernd Riexinger. Er schrieb auf Twitter:

Mit Christian #Ströbele geht ein aufrechter Mensch und Politiker. Einer der sich von dem Weg der Grünen hat nicht verbiegen lassen. Er wird der politischen Landschaft fehlen.

Mehr zu Hans-Christian Ströbele

SWR2 Tandem Das Problem ist das Geheime

Hans-Christian Ströbele über die Arbeit des Verfassungsschutzes und das Recht auf informelle Selbstbestimmung
Gast: Hans-Christian Ströbele
Moderation: Frauke Oppenberg  mehr...

SWR2 Tandem | Die 68er SWR2

"Der ewige 68er" im Gespräch SWR1 Leute mit Hans-Christian Ströbele am 08.04.2018

"Der ewige 68er" – das ist oft zu lesen über Hans-Christian Ströbele. Die Ermordung Benno Ohnesorgs war das politische Schlüsselerlebnis in Ströbeles Leben. Ab diesem Zeitpunkt war er in Doppelfunktion unterwegs: Demonstrant und Anwalt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR