Ein Hinweisschild mit der Aufschrift: "Mehr Abstand - min. 1,50m - mehr Sicherheit!" weist Autofahrer auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern beim Überholen von Radfahrern hin. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat (Archiv))

Unfälle beim Überholen

Grüne in BW fordern besseren Schutz für Radfahrer

STAND

Beim Überholen von Radfahrern muss innerorts mindestens 1,50 Meter Abstand gehalten werden. Das werde zu wenig kontrolliert, bemängeln die Grünen in BW und fordern mehr Schutzmaßnahmen.

Die Grünen-Fraktion in Baden-Württemberg kritisiert, dass die Polizei den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrern nicht sicherstellen kann und fordert vom Innenministerium Nachbesserungen. Dies geht aus einer Landtags-Anfrage hervor, die dem SWR vorliegt. Die Unfallzahlen bei Überholvorgängen seien nach wie vor erschreckend hoch, stellt der Grünen-Landtagsabgeordnete Hermann Katzenstein fest.

Radfahrerinnen und Radfahrer fühlen sich an Engstellen oft nicht sicher, wie in Stuttgart:

Kaum Kontrolle der Abstände beim Überholen von Radfahrern

Nur in wenigen Städten werde der seit 2020 innerorts geltende Mindestabstand von 1,50 Meter beim Überholen von Radfahrern kontrolliert, so Katzenstein. Eine Erhebung findet laut Innenministerium nicht statt, auch habe die Polizei keine Geräte zur Abstandsmessung. Um die Sicherheit der Radfahrer zu erhöhen, fordern die Grünen mehr Einsatz des CDU-geführten Innenministeriums. Innenminister Thomas Strobl (CDU) müsse technische Verfahren von der Polizei testen lassen und zum Einsatz bringen. Im vergangenen Jahr gab es in Baden-Württemberg innerorts knapp 2.600 Verkehrsunfälle mit verletzten Radfahrerinnen und Radfahrern, neun wurden getötet.

Mehr zum Thema Radfahren und Verkehrssicherheit

Baden-Würrtemberg

Vergleich mit den ersten Monaten des Vorjahres Zahl der Radunfälle in Baden-Württemberg nimmt deutlich zu

Im vergangenen Jahr gab es bei Fahrradunfällen in Baden-Württemberg einen Rückgang. Nun gehen die Zahlen wieder nach oben - entsprechend auch bei Todesfällen und Verletzungen.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Baden-Württemberg

Angebliche Verschwendung von Steuergeldern Schwarzbuch: Bund der Steuerzahler kritisiert "PendlerBrezel"

Mit dem Schwarzbuch rücken die Steuerhüter Fälle von - aus ihrer Sicht - Steuerverschwendung in den Fokus. Auch Projekte der BW-Landesregierung stehen auf der "schwarzen Liste".  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Risiken im Verkehr Wenn das Risiko beim Fahrradfahren mitfährt

Oft kommen sich Auto- und Radfahrer zu nah. Welche Strafen drohen in so einem Fall? Und wie teuer wird es, wenn der Autofahrer auf dem Fahrradweg parkt?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR