Gerriets aus Umkirch (Foto: Gerriets)

SWR-Serie: Weltmarktführer aus BW

Vorhang auf: Gerriets aus Umkirch beliefert Theaterhäuser auf der ganzen Welt

STAND
AUTOR/IN
Senada Sokollu

Die SWR-Sommerserie 'Hidden Champions' stellt Weltmarktführer aus Baden-Württemberg vor. Der Textilgroßhändler Gerriets aus Umkirch bei Freiburg verdankt seinen Erfolg Theatervorhängen.

Video herunterladen (19,5 MB | MP4)

Gerriets in Umkirch (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) startete vor über 75 Jahren als Textilgroßhändler. Heute ist das Unternehmen führender Hersteller für Bühnen- und Veranstaltungsbedarf. Vorhänge von Gerriets hingen oder hängen in der Metropolitan Opera in New York, in der Wiener Staatsoper oder im Gran Teatre del Liceu in Barcelona. Das Unternehmen stattet außerdem internationale Messen, Konzerte und Firmenräume auf der ganzen Welt aus.

Start im Theater Freiburg

Alles begann im Theater Freiburg. Es wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von Hans Gerriets wieder aufgebaut. Anbieter für Theaterbedarf waren damals limitiert, daher gründete er einen Textilgroßhandel. In den Fünfzigerjahren blühte das Theaterleben wieder auf und die Nachfrage nach Vorhängen stieg. Heute sitzt die Firma in Umkirch nahe Freiburg, näht aber im französischen Elsass. Sie wird von Hannes Gerriets in dritter Generation geführt, zusammen mit seinem Schwager Bernd Baumeister, der die Bereiche Finanzen, Controlling, Personal und Verwaltung der Gerriets GmbH verantwortet.

Für den technikaffinen Gerriets hieß es beim Einstieg in die Firma: Learning by Doing. Mit 19 Jahren hatte er seinen ersten Auftrag in Afrika: In Guinea stattete er ein Kino aus. Heute ist er für die Bereiche Technik, Forschung und Entwicklung verantwortlich.

Der Enkel des Firmengründers geht nur gerne ins Theater, wenn er dort etwas zu tun hat. "Im Zuschauerbereich werden sie mich aber selten finden. Ich habe über die Jahrzehnte, die ich im Theater arbeite, die Illusion verloren", so Gerriets im Gespräch mit dem SWR. Er schaue zu sehr auf die technischen Details und zu wenig auf das Stück, erzählt er.

Gerriets aus Umkirch (Foto: Gerriets)
Hans Gerriets (links im Bild) beim Aufbau des Theater Freiburg nach dem zweiten Weltkrieg Gerriets

Ein Theater brauche alle 20 Jahre einen neuen Hauptvorhang. Die Haupteinnahmequelle für das Unternehmen sei die Reparatur und der zusätzliche Service, so Gerriets. "Da gibt es einen täglichen oder wöchentlichen Bedarf an Materialien, die bemalt werden. Vorhänge gehen auch mal kaputt. Da fällt auch mal eine Stange rein oder eine Holzlatte."

Gerriets aus Umkirch (Foto: Gerriets)
Vorhang von Gerriets in der Metropolitan Opera in New York Gerriets

Jeder Vorhang eine Einzelanfertigung

Für rund drei Millionen Euro baute Gerriets im Elsässer Volgelsheim einen 14 Meter hohen Testturm - zum Probehängen der Vorhänge. Jeder Einzelne davon ist eine Einzelanfertigung. Das Unternehmen hat 180 Mitarbeitende, die Hälfte von ihnen arbeitet in Deutschland, die andere in Frankreich. Rund 30 Millionen Euro Umsatz macht Gerriets jährlich, hat eigene Niederlassungen in den USA, Großbritannien und Österreich. Der größte Konkurrent sitzt nach Angaben von Gerriets in Dubai.

Gerriets aus Umkirch (Foto: 365)
Nahtloser Tüll mit Riesenprojektion auf der Welttournee von Adele 365

Kundschaft zählt auf regionale Nähe

Im Theater Freiburg hat man vor zehn Jahren einen Gerriets-Vorhang gekauft. Trotz der günstigeren Konkurrenz zählt man hier auf den Hersteller im Schwarzwald. "Es ist vor allem eine regionale Verbindung da. Die Firma sitzt in Umkirch, es ist nah. Wir wollen außerdem auch die Tradition beibehalten, nicht alles nur online zu bestellen, wo man keine persönliche Verbindung hat", so Stephan Lux, Leiter der Bühnentechnik beim Stadttheater Freiburg.

Lux hebt hervor, dass die Vorhänge in öffentlichen Räumen wie Theaterhäusern mit einer Brandschutzklasse versehen sein müssen. "Das ist auch nicht für jeden Hersteller möglich, so etwas in der Größenordnung zu produzieren", so Lux im Gespräch mit dem SWR.

Mehr zu Weltmarktführern aus BW

Orchester-Tournee Met Opera Orchestra geht wieder auf Tour und kommt nach Baden-Baden

London, Paris und Baden-Baden. So lauten die drei einzigen Tourneeorte, wenn das Orchester der Met Opera im kommenden Jahr nach langer Zeit wieder auf Tour geht.  mehr...

Baden-Württemberg

SWR-Serie: Weltmarktführer aus BW Erfolg mit Seifenblasen: Pustefix in Tübingen

Die SWR-Sommerserie "Hidden Champions" stellt Weltmarktführer aus Baden-Württemberg vor. Pustefix-Seifenblasen wurden vor über 70 Jahren in Tübingen erfunden und es gibt sie bis heute.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Senada Sokollu