Querverbindungen werden gebaut

Bauarbeiten am Bahntunnel Rastatt - eine Führung durch den Tunnel

STAND

Video herunterladen (4,5 MB | MP4)

Die Havarie des Rastatter Eisenbahntunnels liegt mittlerweile etwa fünf Jahre zurück. Damals brach bei Tunnelbohrarbeiten eine der Röhren ein. Der über der Baustelle laufende Bahnverkehr kam zum Erliegen. Die Tunnelbohrmaschine wurde verschüttet. Dort unter der Erde liegt sie immer noch und wartet auf ihre Bergung. Die Arbeiten am Rastatter Tunnel gehen aber dennoch voran. Zurzeit werden neun Tunnelquerverbindungen gebaut - sie sind Teil des Sicherheitskonzepts.

STAND
AUTOR/IN
SWR