Ein Lkw und ein Sprinter stehen nach einem tödlichen Unfall auf der B31 bei Weißensberg.  (Foto: Davor Knappmeyer )

Frontalzusammenstoß bei Weißensberg

Zwei Menschen bei Unfall auf B31 tödlich verletzt

STAND

Bei einem Unfall auf der B31 bei Weißensberg (Kreis Lindau) sind am Freitagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Die beiden Männer starben noch an der Unfallstelle.

Auf der B31 bei Weißensberg sind am Freitagabend ein Sprinter und ein Lastwagen frontal zusammengestoßen. Zwei Menschen starben bei dem Unfall. Laut Polizei war der 40-jährige Fahrer des Sprinters mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert.

B31 für mehrere Stunden gesperrt

Der 40-Jährige und sein 38-jähriger Beifahrer aus dem Raum Bregenz wurden bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Der Fahrer des Sattelzugs wurde leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme war die B31 für mehrere Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat einen Sachverständigen zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt.

STAND
AUTOR/IN
SWR