STAND

Das Zeppelin Museum am Bodensee nutzt die Corona-Schließung und entwickelt seine digitale Strategie weiter. Ende Mai startet die Ausstellung "Beyond States" im Internet.

Mit einer Viertelmillion Besucher pro Jahr ist es eines der beliebtesten Museen in Baden-Württemberg. Momentan ist es geschlossen, hinter den Kulissen herrscht aber Aufbruchstimmung.

Das Team des Zeppelin Museums Friedrichshafen entwickelt derzeit die digitale Strategie mit Nachdruck weiter, um seine Sammlung im Internet zugänglich zu machen. Video-Führungen im Museum sowie Hintergrundgespräche mit Künstlern und Kuratoren wurden aufgezeichnet, über soziale Medien verbreitet und auf der Homepage des Zeppelin Museums zur Verfügung gestellt – mit sichtbarem Erfolg bei den Zugriffen.

"Beyond States" – Kunst über die Grenzen des Staates hinaus

Bald soll – zunächst digital – die Ausstellung "Beyond States" über Staatsmacht und ihre Grenzen eröffnet werden. Dazu gehört auch der Aufruf an Internetnutzer und Besucher, Exponate aus der Corona-Zeit einzuschicken. "Wir wollen die Lebenswelt der Nutzer einbinden und sie dann in die Ausstellung weiterleiten", erklärt die Leiterin des Museums Claudia Emmert. Die Nutzer sollen eigene Fotos hochladen und Erlebnisse schildern. Aus ihnen sollen Lehren aus der Krise gezogen werden, wenn alles vorbei ist.

"Beyond States" – der erste Akt in digitaler Form – ist ab Ende Mai auf der Internetseite des Zeppelin Museums zu finden. Die Ausstellungseröffnung im Museum ist für Dezember geplant.

Mehr zum Thema

SWR2 Geld, Markt, Meinung | #zusammenhalten für die Kultur Wirtschaftsfaktor Kultur: Überleben in der Krise

Die Kulturszene kämpft permanent mit dem Thema Finanzierung - in Zeiten der Corona-Krise spitzt sich die Lage für viele Künstler und Kulturinitiativen aber noch zu. Die meisten wollen weitermachen, doch manche werden es nicht schaffen.  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

SWR-Kulturschwerpunkt am 17. und 18. Oktober #Zusammenhalten für die Kultur bei SWR2

Die Corona-Krise ist für Künstler*innen und Kultureinrichtungen eine existenzielle Bedrohung. SWR stärkt der Kulturszene mit der Aktion„#Zusammenhalten für die Kultur“ den Rücken und macht auf die Situation der Künstler*innen aufmerksam.  mehr...

SWR2 Matinee | #zusammenhalten für die Kultur Alles auf dem Schirm

Sonntagsfeuilleton mit Monika Kursawe.
Wie gehen Kulturschaffende mit der Corona-Krise um? Welche Sorgen haben sie? Welche neuen künstlerischen Wege beschreiten Sie? Die SWR2 Matinee nimmt die Kultur in Zeiten von Corona auf den Schirm.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

STAND
AUTOR/IN