Biberach

15 Wildunfälle im Kreis Biberach in einer Nacht

STAND

Insgesamt 15 Wildunfälle hat die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Kreis Biberach verzeichnet. Es seien vor allem Unfälle mit Rehen gewesen, die Straßen überquerten. Autofahrer wurden nicht verletzt. Die Polizei rät, bei Dämmerung und Dunkelheit immer mit Wild auf der Straße rechnen und vorsichtig zu fahren.

STAND
AUTOR/IN