Die Universität Konstanz am Stadtrand. (Foto: SWR, Hildegard Eichenhofer)

Hochschulen brauchen Millionen Auch Konstanz und Biberach fordern mehr Geld

Die Universität Konstanz fordert vom Land 3.500 Euro pro Student und Jahr mehr, die Hochschule Biberach 1.000 Euro pro Student und Jahr. Am Dienstag schlugen die Hochschulen Alarm.

Ohne zusätzliches Geld sei das Studienniveau nicht zu halten, sagte der Kanzler der Biberacher Hochschule, Thomas Schwäble, gegenüber dem SWR. In der Hochschule Biberach habe sich in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der Studierenden nahezu verdoppelt, die Hochschule habe aber nicht mehr Geld bekommen. Gehe das Land auf die Forderungen nicht ein, müsse darüber nachgedacht werden, künftig weniger Studenten aufzunehmen.

Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) erkannte die Forderungen der Hochschulen am Dienstag im Kern an, gab aber zu verstehen, nicht so viel Geld zur Verfügung stellen zu können.

STAND