Konstanz

Weniger Verkehrsunfälle mit Verletzten

STAND

Im Kreis Konstanz ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit Verletzten im ersten Halbjahr dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um fast 100 auf rund 400 zurückgegangen. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik des Polizeipräsidiums Konstanz hervor. Es habe vor allem weniger Unfälle gegeben, an denen Senioren beteiligt waren. Insgesamt starben drei Menschen, einer mehr als im ersten Halbjahr 2020.

STAND
AUTOR/IN