Passanten mit Einkaufstüten. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Markus Scholz (Symbolbild))

Kunden in der Region Bodensee-Oberschwaben in Einkaufsstimmung

Handel bisher mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

STAND

Das Weihnachtsgeschäft ist laut Vertretern des Einzelhandels in Konstanz und Ravensburg gut angelaufen. Auch Weihnachtsmärkte ziehen zahlreiche Besucherinnen und Besucher an.

Nach dem ersten Adventswochenende zeigen sich Vertreter des Einzelhandels in der Region Bodensee-Oberschwaben mit dem Start des Weihnachtsgeschäfts zufrieden. So seien am Wochenende beispielsweise fast 50 Prozent mehr Besucherinnen und Besucher als im vergangenen Jahr nach Konstanz gekommen, sagte Daniel Hölzle vom Konstanzer Verein Treffpunkt. "Belastbare Zahlen, ob die Menschen auch Geld ausgegeben haben, gibt es aber noch nicht", so Hölzle. Zudem sei es schwierig, die Zahlen der beiden Jahre zu vergleichen, da im vergangenen Winter durch Corona-Einschränkungen andere Grundvoraussetzungen gegolten hätten.

Mäntel und Winterjacken besonders beliebt

Man spüre in diesem Jahr jedoch deutlich, dass die Menschen wieder vorweihnachtliche Einkaufsstimmung in der Innenstadt erleben möchten, so Hölzle. Das bestätigte auch Eugen Müller vom Wirtschaftsforum Pro Ravensburg.

"Die Leute haben wieder richtig Lust, sich zu treffen und sich auszutauschen. Licht, Wärme und die Vorfreude auf Weihnachten, das kommt gut an."

Der Ravensburger Christkindlesmarkt locke viele Kundinnen und Kunden in die Stadt, wodurch auch der Einzelhandel beflügelt werde. Besonders gefragt waren am vergangenen Wochenende laut Müller aufgrund der sinkenden Temperaturen Mäntel und Winterjacken. Der Handel sei auf einem guten Weg, so Müller: "Die Erwartungen sind, dass der Umsatz deutlich anzieht, je näher wir an Weihnachten kommen."

Konstanzer Weihnachtsmarkt zieht viele Besucher an

Auch der Weihnachtsmarkt in Konstanz sei bisher erfolgreich verlaufen, sagte Veranstalter Frank Schuhwerk gegenüber dem SWR. Der Markt locke seit vergangenen Donnerstag viele Besucherinnen und Besucher in die Stadt. Handel und Gastronomie hätten in den ersten Tagen des Weihnachtsmarktes gute Geschäfte gemacht, so Schuhwerk.

Im vergangenen Jahr musste der Konstanzer Weihnachtsmarkt nach nur fünf Tagen wieder schließen. Grund dafür war die damalige Corona-Lage.

Mehr zu Weihnachtsmärkten:

Konstanz

Konstanz und Lindau starten Große Weihnachtsmärkte am Bodensee öffnen

In Konstanz und Lindau haben die ersten großen Weihnachtsmärkte in der Region Bodensee-Oberschwaben begonnen. Am Wochenende folgen weitere Märkte in Friedrichshafen, Ravensburg und Biberach.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Erstes Wochenende vielversprechend Große Weihnachtsmärkte in BW geöffnet - eine Übersicht

Nach zwei Corona-Wintern glitzert und funkelt es wieder: Die großen Weihnachtsmärkte in BW haben nun alle geöffnet. Manche mit vertrautem Angebot, manche mit Neuerungen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR