Daisendorf

Betrug über WhatsApp-Nachricht

STAND

Eine 65-Jährige aus Daisendorf (Bodenseekreis) ist Opfer eines Betrugs per WhatsApp geworden, so die Polizei. Ein Betrüger hatte sich gegenüber der Frau über den Messenger-Dienst als ihr Sohn mit einer angeblich neuen Handynummer ausgegeben. Er bat die Frau darum, eine dringende Rechnung in Höhe eines vierstelligen Euro-Betrags zu begleichen, da er aktuell angeblich nicht auf sein Online-Banking zugreifen könne. Erst Tage später fiel der Betrug bei einem Gespräch mit dem Sohn auf.

STAND
AUTOR/IN