Waggershauser Tunnel, B31 Umfahrung Friedrichshafen  (Foto: SWR, Achill Tiwary)

Nach 50 Jahren Planung endlich fertig

Verkehr rollt auf letztem Teilstück B31-Ortsumfahrung Friedrichshafen

STAND

Nach siebenjähriger Bauzeit ist der Waggershauser Tunnel bei Friedrichshafen (Bodenseekreis) am Dienstag für den Verkehr freigegeben worden. Damit ist die B31neu-Ortsumfahrung der Stadt fertig.

Video herunterladen (2,9 MB | MP4)

Am Vormittag durchschnitten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand und Dirk Brandenburger (technischer Geschäftsführer der Projektmanagementgesellschaft DEGES) symbolisch das Band nahe dem Waggershauser Tunnel.

Insgesamt 177 Millionen Euro verbaut

Der 700 Meter lange Lärmschutz-Tunnel besteht aus zwei Röhren mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung. Das Bauwerk ist Teil der insgesamt rund 177 Millionen teuren Ortsumfahrung B31neu zwischen Immenstaad und Friedrichshafen. Die Eröffnung hatte sich immer wieder verzögert, unter anderem weil der Waggershauser Tunnel als einer der ersten von der Mobilitätszentrale Baden-Württemberg in Stuttgart gesteuert und überwacht wird - und deshalb die ursprünglich geplante Technik wieder verändert werden musste.

Mit der Eröffnung der Trasse gehen jahrzehntelange Planungen, Widerstände und Kampf um Geld vom Bund zu Ende:

Verkehr rollt seit dem Nachmittag

Nach dem Festakt der Tunneleröffnung am Dienstagvormittag wurden unter anderem noch letzte Reinigungsarbeiten erledigt. Seit dem Dienstagnachmittag rollen die ersten Fahrzeuge auf dem rund 1,3 Kilometer langen Teilabschnitt der B31neu.

Karte zeigt den Verlauf der B31n zwischen Friedrichshafen und Immenstaad (Foto: DEGES)
So verläuft das neue Teilstück der B31neu zwischen Immenstaad und Friedrichshafen. DEGES

Entlastung für den Verkehr

Erste Planungen für eine Ortsumfahrung hatte es bereits in den 1970er-Jahren gegeben. Bisher wurde der Verkehr durch Teile der Friedrichshafener Innenstadt geleitet. In Spitzenzeiten waren das rund 27.000 Pkw und Lieferwagen pro Tag. Die B31neu soll nun Friedrichshafen und mehrere Teilgemeinden am Bodensee vom Verkehr entlasten.

Kilometerlange Staus vor Hagnau

Die neue B31-Ortsumfahrung kann den Verkehr am Bodensee aber nur zu einem gewissen Teil entlasten. Denn ein wenig weiter westlich führt die B31 mitten durch die Winzergemeinde Hagnau. Da die Geschwindigkeit durch den Ort auf 30 Stundenkilometer begrenzt ist, sind vor allem in der Ferienzeit täglich kilometerlange Staus die Folge. Ein weiteres, 311 Millionen Euro teures vierspuriges Großprojekt für den Neubau der Bundesstraße 31 zwischen Immenstaad und Meersburg sei dazu bereits in Planung, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dem SWR.

Einsprüche gegen die Planungen vorhersehbar

Landesverkehrsminister Winfried Hermann von den Grünen kritisierte das. Eine leistungsfähige B31 sei auch dreispurig machbar, hieß es. Es sei ein hochsensibles Gebiet mit Obst-und Weinbau. Einsprüche von Bürgerinnen und Bürgern gegen die Planungen seien daher vorhersehbar.

Waggershauser Tunnel wird für den Verkehr freigegeben (Foto: SWR)
Mit einem Festakt und der Segnung der neuen Straße ist der letzte Teil der neuen B31-Ortsumfahrung von Immenstaad nach Friedrichshafen offiziell eröffnet worden. Bild in Detailansicht öffnen
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand und Dirk Brandenburger (technischer Geschäftsführer der Projektmanagementgesellschaft DEGES) durchschnitten am Vormittag das Band. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Der Planungsprozess für die neue, rund sieben Kilometer lange Straße hat mehr als 50 Jahre gedauert. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Als letztes fertig wurde auf der rund 177 Millionen teuren B31neu der Waggershauser Tunnel. Der 700 Meter lange Lärmschutz-Tunnel besteht aus zwei Röhren mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung. Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen

Mehr zum Thema:

Friedrichshafen

Rauch zieht ab wie geplant Tunnel auf B31 neu bei Friedrichshafen besteht Brandschutzübung

Der Tunnel auf der B31 neu bei Friedrichshafen-Waggershausen hat die Brandschutzübung am Donnerstag erfolgreich bestanden. Damit dürfte nun einer Eröffnung im August nichts mehr im Weg stehen.  mehr...

Hagnau

Was hat der Stau auf der B31 mit Trüfflen und Gin zu tun? Die Hagnauer sind einfallsreich

Urlaub ist schön in Hagnau - wenn man mal dort ist. Davor muss man sich durch den Stau quälen. Reporterin Sonja Faber-Schrecklein hat's geschafft und trifft im Ort auf erfindungsreiche Menschen.  mehr...

Friedrichshafen

Technische Umrüstung des Waggershauser Tunnels Freigabe der B31-Umfahrung von Friedrichshafen verzögert sich

Die komplette Verkehrsfreigabe der neuen Umgehungsstraße B31neu in Friedrichshafen (Bodenseekreis) verzögert sich. Statt im Frühjahr soll die Straße erst im August durchgehend befahrbar sein. Das sorgt für Kritik.  mehr...

STAND
AUTOR/IN