Schwamm mit Kreide in einem Klassenraum (Symbolbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Ralf Hirschberger)

Lehrermangel auch in der Region Bodensee-Oberschwaben

Schulen bereiten sich auf neues Schuljahr vor

STAND

In den Schulen in Baden-Württemberg laufen die Vorbereitungen für das neue Schuljahr. Dabei ist der Lehrermangel auch in der Region Bodensee-Oberschwaben ein Problem.

Zum Schulstart in der kommenden Woche fehlen auch in der Region Bodensee-Oberschwaben Lehrerinnen und Lehrer. Im Bezirk des Regierungspräsidiums Tübingen, zwischen Oberschwaben und der Schwäbischen Alb, gebe es rechnerisch im Schnitt zwar genug Lehrkräfte, an einigen Schulen seien aber Stellen offen, so das Regierungspräsidium. Für den Kreis Konstanz meldet das zuständige Regierungspräsidium Freiburg keine unbesetzten Stellen. Das ändere sich aber schnell, wenn Lehrerinnen und Lehrer ausfallen würden. Dann blieben Stellen unbesetzt und es käme zu Unterrichtsausfällen, hieß es von den Regierungspräsidien.

Im Gespräch mit SWR-Moderatorin Tina Löschner berichtet SWR-Reporter Johannes Riedel über die aktuelle Situation an den Schulen in der Region:

Vor allem an Grund- und Förderschulen fehlen Lehrer

Das Problem des Lehrermangels sei auch von der Schulart abhängig, so das Regierungspräsidium Tübingen. Während an Gymnasien alle Stellen besetzt sind, fehlen vor allem an Grundschulen und Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren Lehrer. Zwischen dem Bodensee und der Schwäbischen Alb sind insgesamt 107 Stellen unbesetzt.

Das wird gegen den Lehrermangel getan

Um dem Lehrermangel entgegenzuwirken, seien alle Lehrkräfte angestellt worden, die auf dem Markt gewesen seien, heißt es vom Regierungspräsidium Tübingen. Zudem haben einige Lehrkräfte ihre Teilzeit aufgestockt und externe Fachkräfte, Quereinsteiger oder Praktiker unterrichten mit Jahresverträgen. Perspektivisch setzen die Schulen auf die Hochschulabsolventen. Denn das Land hatte die Zahl der Lehramt-Studienplätze in den vergangenen Jahren erhöht.

Mehr zum Lehrermangel:

Baden-Württemberg

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres Pädagogen gesucht: BW verzeichnet starken Lehrermangel

Wegen Lehrermangels warnen Experten vor massivem Unterrichtsausfall. Dabei bräuchte das Land noch deutlich mehr Pädagogen, um die geflüchteten Kinder aus der Ukraine zu unterrichten.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Neckarsulm

Lehrermangel auch am Gymnasium ein Problem Die Ruhe vor dem Sturm? Vorbereitungen aufs neue Schuljahr

In den Schulen im Land laufen die letzten Vorbereitungen aufs nächste Schuljahr. Der Lehrermangel bereitet vielen Kopfzerbrechen, auch in Heilbronn-Franken.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Südbaden

Engpässe von Grundschule bis Gymnasium Schulstart: 200 Lehrerstellen in Südbaden unbesetzt

Zum Start des neuen Schuljahres bereitet der Bewerbermangel den Schulen in Südbaden Sorgen. Engpässe beim Lehrpersonal gibt es in allen Schularten - insbesondere auf dem Land.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

STAND
AUTOR/IN
SWR