STAND

Das Kleinflugzeug, das vergangenen Donnerstag bei Nebel beim Landeanflug auf den Flughafen Altenrhein vor Staad (Kanton St. Gallen) in den Bodensee gestürzt ist, soll voraussichtlich noch diese Woche geborgen werden. Das teilte die Kantonspolizei St. Gallen auf SWR-Anfrage mit. Das zweimotorige Flugzeug liege etwa 200 bis 300 Meter vom Ufer entfernt in einer Tiefe von gut 80 Metern. Der einzige Insasse, der 70-jährige Pilot, war lebend gerettet worden.

STAND
AUTOR/IN