STAND

In der Überlinger St. Jodok-Kirche im Bodenseekreis werden ab Sonntag unter anderem Heiligenfiguren ausgestellt, die als verschollen oder gestohlen galten. Die Kunstschätze sind zwei Wochen zu sehen.

In der Ausstellung sind unter anderem zwei wertvolle spätgotische Heiligenfiguren zu sehen. Diese standen einst rechts und links am Hochaltar der Überlinger Kirche St. Jodok. Mitte der 1960er-Jahre sind die beiden Figuren unter ungeklärten Umständen gestohlen worden und tauchten erst Ende des vergangenen Jahres bei einer Erbschaft in Hamburg wieder auf.

Kunstschätze waren in Vergessenheit geraten

Auch verschollen geglaubte Kunstschätze werden gezeigt. Sie waren damals aus Furcht vor weiteren Diebstählen vorsorglich in Überlinger Schränken und Kommoden aufbewahrt worden und dann in Vergessenheit geraten. Durch die Recherchearbeit des Vereins Konzertreihe St. Jodok wurden sie kürzlich wiedergefunden.

"Wie Weihnachten und Ostern auf einmal"

Nach Angaben des Stadtpfarrers Bernd Walter hat die Gemeinde gar nicht mehr mit dem Fund der Kunstschätze gerechnet und hatte sich an den Verlust gewöhnt. Es habe bereits Nachbildungen der Heiligenfiguren gegeben. Die Originale nun ausstellen zu können, sei für den Pfarrer ein Geschenk wie Weihnachten und Ostern zusammen.

Patenschaften für Kunstgegenstände möglich

Die Gegenstände müssen dringend restauriert werden. Das koste knapp 30.000 Euro, so ein Sprecher des Vereins Konzertreihe St. Jodok. Besucher können für einzelne Stücke Patenschaften übernehmen und für einen Teil der Restaurationskosten aufkommen. Bis spätestens nächstes Jahr im Frühjahr soll es eine neue Ausstellung mit den dann restaurierten Stücken geben.

Mehr zum Thema

Ravensburg

Nach Lockerungen wieder Kultur mit Anmeldung Museen am Bodensee und in Oberschwaben öffnen wieder

Die Museen und Galerien in der Region bereiten sich auf eine Öffnung vor. Wenn die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen unter 100 ist, dürfen die Häuser mit Einschränkungen den Betrieb wieder aufnehmen.  mehr...

Karden

Kunstdieb aus Frankreich überführt Gestohlene Madonnenfigur zurück in Karden

Erleichterung in Karden an der Mosel: Die 2017 aus dem Schrein der Stiftskirche St. Castor gestohlene Madonnenfigur ist zurück. Damit hat eine vier Jahre lange Odyssee ein Ende.  mehr...

STAND
AUTOR/IN