Ravensburger Rathaus wird mit Kunstaktion verhüllt (Foto: SWR)

Werke von Künstlern, Schülern und Vereinen

Ravensburger Rathaus mit Kunst aus der Region verhüllt

STAND

Das historische Ravensburger Rathaus wird mit großen Bildern örtlicher Künstler verhüllt. Seit fast zwei Jahren wird an dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 14. Jahrhundert gebaut - nun wird die Baustelle zum Kunstwerk.

Die Stadt hatte Profi- und Hobbykünstler, Schulklassen, Vereine und Institutionen dazu aufgefordert, bis zum Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober, Banner zu entwerfen, die das Baugerüst am Ravensburger Rathaus komplett verhüllen. Die Aktion ist Teil des Programms "Pop-Up! Kunst im Stadtraum".

Begonnen hat alles mit dem Projekt "Farbflecken" des Kunstvereins Ravensburg-Weingarten, der die Innenstadt zu einer Freiluft-Kunstausstellung verwandeln wollte. Neben vielen anderen Aktionen wurde bereits eine "Draußen-Galerie" mit knapp 40 Kunstplakaten nahe einer Schule eröffnet und Ladengeschäfte präsentieren Bilder von rund 30 regionalen Künstlern.

STAND
AUTOR/IN