Die SRH-Klinik in Pfullendorf (Foto: Pressestelle, SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen)

Kritik an Schließungsplänen der SRH Kliniken

Sozialverband fordert Notfallambulanz in Pfullendorf

STAND

Die Kritik an den Schließungsplänen der SRH Kliniken im Kreis Sigmaringen reißt nicht ab. Der Sozialverband VdK Pfullendorf fordert den Erhalt einer Notfallambulanz und mehr Mitbestimmung.

"Wir sind nicht bereit, unser Krankenhaus kampflos aufzugeben", schreibt der Ortsverband des VdK in einem Positionspapier. Auch wenn ein Haus der Vollversorgung nicht mehr realistisch sei, so brauche es doch eine Notfallambulanz in der Stadt. Immerhin würden rund 110.000 Bürgerinnen und Bürger in dem Krankenhaus versorgt.

Mehr Mitbestimmung

Statt die Klinik komplett dicht zu machen, könne im Krankenhaus ein Medizinisches Versorgungszentrum entstehen, so der Sozialverband. HNO-, Augen- oder Hautärzte würden in Pfullendorf fehlen. Auch eine Geriatrie-Abteilung werde dringend gebraucht. Außerdem sollten die Bürgerinnen und Bürger in die Planung einbezogen werden und Vorschläge erarbeiten können, fordert der VdK. Das Positionspapier überreichte der Sozialverband auch der Sigmaringer Landrätin Stefanie Bürkle (CDU) bei einem Treffen.

Sinkende Patientenzahlen

Die Krankenhäuser in Pfullendorf und Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) könnten geschlossen werden. Das schlägt die Geschäftsführung der SRH Kliniken vor. Wegen sinkender Patientenzahlen und veränderter politischer Rahmenbedingungen seien die kleinen Häuser nicht mehr zu finanzieren, so die Geschäftsleitung. Die Pläne sehen vor, dass die komplette stationäre Versorgung der bisher drei Klinik-Standorte im Kreis Sigmaringen künftig im Krankenhaus in Sigmaringen gebündelt wird.

Mehr zu dem Thema:

Mengen

Kliniken Bad Saulgau und Pfullendorf noch zu retten? Zweites Gutachten soll Klarheit zu Krankenhausfrage bringen

Zum Gesundheitskonzept im Kreis Sigmaringen soll es ein zweites Gutachten geben. Dafür stimmte der Verwaltungs- und Sozialausschusses des Kreistags in Mengen (Kreis Sigmaringen).  mehr...

Bad Saulgau

Stationäre Versorgung soll in Sigmaringen gebündelt werden Heftige Kritik im Kreis Sigmaringen an Krankenhaus-Plänen

Die Krankenhäuser in Pfullendorf und Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) könnten geschlossen werden. Das schlägt die Geschäftsführung der SRH Kliniken vor. An den Plänen gibt es heftige Kritik.  mehr...

Bad Saulgau

Hebammen dringend gesucht Weiter Protest gegen Schließung von Bad Saulgauer Geburtsstation

Der Protest gegen die Schließung der Geburtshilfestation im Krankenhaus von Bad Saulgau reißt nicht ab. Nach der Demonstration am Wochenende plant der Krankenhausförderverein weitere Aktionen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN