Bodensee-Airport in Friedrichshafen (Foto: SWR, Knut Bauer (Archivbild))

Mallorca, Kreta und Türkei besonders gefragt

Viele Urlaubsflüge vom Bodensee-Airport ab Juli ausgebucht

STAND

Der Bodensee-Airport in Friedrichshafen meldet eine große Nachfrage nach Urlaubsflügen. So gut wie alle seien ausgebucht, sagte ein Sprecher des Flughafens. Beliebte Ziele seien Mallorca, die griechischen Inseln und die Türkei.

In Friedrichshafen soll es Urlaubsflüge in größerem Umfang ab Juli wieder geben, mindestens zwölf pro Woche will der Bodensee-Airport anbieten. Ziele sind etwa Palma de Mallorca, Kreta, Rhodos, Antalya, aber auch Mazedonien und Bosnien. Bis es wieder so viele Flüge wie vor der Corona-Krise gibt, wird es nach Auskunft des Flughafens aber noch ein bis zwei Jahre dauern. Dann könne es auch neue Verbindungen geben.

Günstiger parken am Flughafen

Nach dem Lockdown wollten die Menschen endlich wieder reisen, so der Flughafen-Sprecher. Und man tue alles, damit dies problemlos gelinge. Dazu gehörten Hygienemaßnahmen ebenso wie verbilligte Parkplätze am Flughafen. Und man stelle sich darauf ein, dass manche Länder ihre Urlaubssaison verlängern. Die große Nachfrage nach Flügen dürfte dem finanziell angeschlagenen Bodensee-Airport entgegenkommen. Er will im Juni ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragen.

Mehr zu dem Thema:

Friedrichshafen

Friedrichshafener Flughafen in finanziellen Schwierigkeiten Bodensee-Airport will erst im Juni ins Insolvenzverfahren gehen

Die Flughafen Friedrichshafen GmbH wird voraussichtlich erst Anfang Juni einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung stellen. Das bestätigte Mit-Geschäftsführer Alexander Reus dem SWR.  mehr...

Friedrichshafen

Massiver Einbruch im Corona-Jahr 2020 75 Prozent weniger Passagiere am Bodensee-Airport

Die Passagierzahlen am Flughafen Friedrichshafen sind im Corona-Jahr 2020 massiv zurückgegangen. Wie der Bodensee-Airport mitteilt, wurden rund 119.000 Fluggäste gezählt.  mehr...

Friedrichshafen

Flüge ab Friedrichshafen bereits seit Oktober ausgesetzt Insolvenz der deutschen Sun-Air trifft Bodensee-Airport

Die Regionalfluggesellschaft Sun-Air of Germany hat Medienberichten zufolge Insolvenz beantragt. Es ist eine weitere Insolvenz einer Fluggesellschaft, die den Bodensee-Airport Friedrichshafen trifft.  mehr...

STAND
AUTOR/IN