STAND

Bio-Bäuerin Andrea Göhring aus Mengen im Kreis Sigmaringen ist beim Landwirtschaftspreis Ceres Award "Beste Unternehmerin Deutschlands" geworden. Ausgezeichnet wurde sie für ihre tiergestützte Therapie.

Andrea Göhring ist überwältigt, dankbar und stolz, beste Unternehmerin geworden zu sein. Die Bio-Bäuerin aus dem Mengener Teilort Rulfingen (Landkreis Sigmaringen) sagte dem SWR, dass es sich lohne zu kämpfen und seine Idee in die Welt zu tragen.

Bio-Baunerhof ist auch Lebenslern- und Therapieort

Der Bio-Bauernhof, den sie mit ihrem Mann bewirtschaftet, ist nicht nur ein Ort, wo Lebensmittel erzeugt werden. Er ist ein Lebenslern- und Therapieort. Die Landwirtin ist auch Bauernhofpädagogin und bietet vor allem Kindern mit Behinderung eine tiergestützte Therapie an.

Ein Ort für positive Begegnungen mit Tieren und Natur

Darüber hinaus will sie aber auch Menschen jeglichen Alters mit und ohne Behinderung positive Begegnungen mit Tieren und der Natur vermitteln. Dazu hat Andrea Göhring vor zwei Jahren einen Förderverein gegründet. Mit SWR-Moderator Moritz Kluthe hat sie über ihre tiergeschütze Therapie und ihre Freude über den Preis gesprochen.

Weitere Nominierte aus der Region Bodensee-Oberschwaben

In der Kategorie "Ackerbauer" beim Ceres Award, der von einem landwirtschaftlichem Fachmagazin ausgelobt wird, steht Stefan Leichenauer aus Tengen-Uttenhofen (Landkreis Konstanz) in der Endrunde. Patrick Kübler aus Tettnang (Bodenseekreis) ist in der Kategorie "Junglandwirt" in der Endrunde mit dabei.

Ravensburg

Zwischen Vorschriften und Auflagen Die Herausforderungen der Landwirte am Bodensee und in Oberschwaben

Am Bodensee und in Oberschwaben sind sie immer noch auf Feldern und Wiesen zu sehen: Grüne Kreuze aus Holz. Ursprünglich wurden sie als Protest gegen das Insektenschutzgesetz aufgestellt. Inzwischen stehen sie für die Herausforderungen der Landwirtschaft.  mehr...

STAND
AUTOR/IN