STAND

Heiligkreuztal ist eine Ortschaft der Gemeinde Altheim im Landkreis Biberach. Das große, ehemalige Zisterzienserinnen-Kloster bestimmt das Ortsbild. SWR-Reporter Heiner Vaut ist der Frage nachgegangen, ob die Klosteranlage etwas mit der Namensgebung des Ortes zu tun hat.

In Heiligkreuztal wohnen etwa 280 Menschen, seit Jahrzehnten hält sich die Einwohnerzahl nahezu konstant. Neben den alten Häusern direkt an der Klostermauer hat Heiligkreuztal auch ein kleines Neubaugebiet.

800 Jahre altes Kloster wird zum Hotel

Das zum Hotel umgebaute Kloster war einmal das größte Zisterzienserinnenkloster Deutschlands. Heute können hier gleichzeitig 130 Gäste untergebracht werden. In einigen Zimmern können Besucher noch das karge Klosterleben nachvollziehen: Es gibt weder Dusche und noch WC auf den kleinen Zimmern. Man bekommt einen Bademantel gestellt, um warm eingepackt zu den sanitären Anlagen auf der Etage zu gelangen.

Dorfleben gestaltet sich eher ruhig

In Heiligkreuztal hat der größte Brotbackofen-Hersteller Deutschlands, die Firma "Häussler" ihren Sitz. Man findet aber weder Schule noch Kindergarten, weder Dorfladen noch Bäcker. Das Vereinsleben im Dorf beschränkt sich auf die Freiwillige Feuerwehr, den Kirchenchor und den Fischereiverein. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Dorfbewohner die Ruhe in ihren Heimatort am meisten loben.

Am Ende seines Rundgangs lüftet Heiner Vaut noch das das Rätsel um den Ursprung den Ortsnamens.

Historische Gebäude in Heiligkreuztal

Ungewöhnliche Ortsnamen: Heiligkreuztal (Foto: SWR)

Frühere Beiträge der Serie "Ungewöhnliche Ortsnamen

Dorf mit eigenem Poststempel Ungewöhnliche Ortsnamen: Winterspüren

In der Serie "Ungewöhnliche Ortsnamen" ist SWR-Reporterin Bettina Ditzen im nördlichen Landkreis Konstanz unterwegs gewesen. Die Gemeinde Winterspüren hat ihr Interesse geweckt. Ob man hier den Winter besonders stark zu spüren bekommt?  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Abends treffen sich alle am "Kaschta" Ungewöhnliche Ortsnamen: Gitzensteig

In der Reihe Ungewöhnliche Ortsnamen ist SWR-Reporterin Verena Katschker in Gitzensteig gelandet. In dem Teilort von Laimnau bei Tettnang (Bodenseekreis) sind gerade einmal 30 Menschen zuhause.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN