Zwei Autowracks stehen an der Unfallstelle. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/TNN | David Pichler)

Mutmaßlicher Unfallverursacher flieht

18-Jährige stirbt nach schwerem Verkehrsunfall bei Bad Waldsee

STAND

Im Kreis Ravensburg ist es am Sonntagabend auf der Landstraße zwischen Bad Waldsee und Haisterkirch zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Eine 18-jährige Frau kam ums Leben.

Bei einem Unfall auf der Landstraße 300 bei Bad Waldsee (Kreis Ravensburg) ist am Sonntag gegen 20:30 Uhr eine 18-Jährige ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein unbekannter Autofahrer einen Überholvorgang gestartet. Ein entgegenkommender 34-jähriger Fahrer musste deshalb so stark abbremsen, dass er ins Schleudern geriet und in der Folge mit zwei weiteren Fahrzeugen auf der Gegenfahrbahn zusammenstieß. 

18-Jährige stirbt noch an Unfallstelle

Der 34-jährige Mann und seine beiden Kinder wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Eine 18-Jährige, in einem der überholten Autos, starb noch an der Unfallstelle. Ihr 19-jähriger Beifahrer wurde ebenfalls schwer verletzt ins Klinikum gefahren. Zwei Männer in einem weiteren Auto wurden leicht verletzt.

Mutmaßlicher Unfallverursacher begeht Fahrerflucht

Insgesamt verletzten sich sechs Menschen, drei davon lebensgefährlich. Mehrere Personen wurden eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Der mutmaßliche Unfallverursacher beging laut Polizei Fahrerflucht. Neben zahlreichen Kräften der Feuerwehr Bad Waldsee waren auch vier Rettungshubschrauber vor Ort.

Fahrerflucht Ende Juni in Herdwangen-Schönach

Die Polizei ermittelt in der Region derzeit auch in einem anderen Fall wegen Fahrerflucht. Ende Juni soll ein Autofahrer in Herdwangen-Schönach (Kreis Sigmaringen) einen 22-jährigen Fußgänger angefahren und einfach liegengelassen haben. Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei auf SWR-Anfrage mitteilte, sei der Unfallverursacher in diesem Fall immer noch unbekannt, die Ermittlungen dauern an.

STAND
AUTOR/IN
SWR