"Stairrun" zum Training

Feuerwehr übt regelmäßig im Schlosshof Schwendi

STAND

Alle zwei Wochen trainiert die Feuerwehr auf dem Schloss von Schwendi. Die historischen Gebäude sind Jahrhunderte alt und wegen des vielen Holzes brandanfällig. Da ist es besonders wichtig, dass sich die Rettungskräfte gut auskennen.

Die freiwillige Feuerwehr von Schwendi übt aber nicht nur regelmäßig Ernstfälle. Um fit zu bleiben, nehmen einige der Feuerwehrleute regelmäßig an den "Firefighter Stairruns" teil. Dabei müssen die Teilnehmer in der vollen, um die 20 bis 25 Kilo schweren Einsatzausrüstung die Treppen von Türmen, wie zum Beispiel dem 192 Stufen hohen Teltschikturm in Berlin, hochrennen.
Sonja Faber-Schrecklein hat die Herausforderung beim Übungslauf in Schwendi auch angenommen, kam aber nicht als erste oben an.

Sonja Faber-Schrecklein in Schwendi

Schwendi

Nicht nur für Prinzessinnen Heiraten auf Schloss Schwendi

Viele träumen davon in einem Schloss zu heiraten, Baroness Desirée von Süßkind-Schwendi macht es möglich. Im familieneigenen Schloss bei Laupheim (Kreis Biberach) bietet sie das perfekte Ambiente. Die Zeremonie findet im restaurierten Kuhstall oder auf der Wiese nebenan statt.  mehr...

Schwendi

Gut versorgt im Dorf Essen und Einkaufen im Schlosshof von Schwendi

Im kleinen Schwendi bei Laupheim bilden Schloss und Gutshof das Zentrum des Ortes. Der Schlossherr hat auf dem Schosshof Gewerbe angesiedelt. Es gibt fast alles, was die Einwohner von Schwendi brauchen.  mehr...

Schwendi

Der Glanz von altem Gemäuer Sonja unterwegs mit dem Schlossherrn von Schwendi

In Schwendi bei Laupheim liegt das Anwesen der von Süßkind-Schwendis mitten im Ort. 1851 wurde das Schloss gebaut. Heute bewohnt Hans-Werner Max-Dietrich Freiherr von Süßkind-Schwendi die 40 Zimmer auf drei Stockwerken mit seiner Familie. Er führt Sonja Faber-Schrecklein durch die historischen Räumlichkeiten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN