STAND

Der Tischtennisbundesligist TTF Liebherr Ochsenhausen hat den Kader für die kommende Saison vorgestellt. Mit zwei 17-jährigen sei es die jüngste Mannschaft, die der Verein je hatte. Die beiden werden seit einem Jahr im vereinseigenen Spielerinternat in Ochsenhausen ausgebildet und stammen aus Polen. Auch die beiden Stammspieler Calderano und Gauzy, ein Franzose und ein Südamerikaner, die inzwischen zu den Besten der Welt gehören, lernten in der eigenen Schule. Neuer Cheftrainer werde der ehemalige chinesische Nationalspieler Yong Fu, der bisher den Vereinsnachwuchs trainierte.

STAND
AUTOR/IN