STAND

Der regionale Internet-, Fernseh- und Telefonanbieter Teledata in Friedrichshafen hat 2020 eigenen Angaben zufolge das beste Betriebsergebnis in der Firmengeschichte verbucht.

Es sei das beste Ergebnis seit mehr als 20 Jahren, teilte das Unternehmen mit. Der Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp die Hälfte auf gut eine Million Euro. Der Umsatz erhöhte sich um rund 17 Prozent auf gut 13 Millionen Euro.

Gute Geschäfte wegen Homeoffice

Grund dafür ist laut Teledata die Corona-Pandemie gewesen. Vor allem die zunehmende Homeoffice-Arbeit habe Neukunden gebracht und Bestandskunden schnellere Internet-Anschlüsse buchen lassen.

Das Unternehmen Teledata versorgt im Raum Bodensee-Oberschwaben rund 18.000 Kunden, zählt knapp 70 Mitarbeiter und gehört den Technischen Werken Schussental in Ravensburg und dem Stadtwerk am See in Friedrichshafen.

Mehr zum Thema Homeoffice:

Arbeit Arbeiten allein zu Haus – Was bringt das Homeoffice?

Mit Corona begann das „Großexperiment Homeoffice“. Viele arbeiten seither am Schreibtisch daheim. Aber ist das „Recht auf Homeoffice“, das kommen soll, wirklich eine gute Idee?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Rheinland-Pfalz

Wird der Homeoffice-Effekt nach Corona anhalten? Schott und Boehringer setzen auf neue Konzepte beim mobilen Arbeiten

Viele Unternehmen in Rheinland-Pfalz haben in der Corona-Pandemie Homeoffice ermöglicht und damit gute Erfahrungen gemacht. Doch Studien zufolge macht sich derzeit auch ein gewisser Verdruss breit. Wie wird es nach der Pandemie mit dem mobilen Arbeiten weitergehen?  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Sonderregel endet am 30. Juni 2021 Pro und Contra: Soll Homeoffice-Pflicht verlängert werden?

Arbeitgeberverbände fordern das Ende der Homeoffice-Pflicht spätestens mit Ablauf der Bundesnotbremse am 30. Juni. Viele andere - auch Unternehmer - möchten an dem Modell festhalten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN