STAND

Bischöfe, Priester und Laien diskutieren ab Donnerstag in Frankfurt über die derzeit brisanten Themen in der katholischen Kirche. Gläubige in Oberschwaben schauen gespannt und auch mit Skepsis auf das Treffen.

Die katholische Kirche in Deutschland steckt in einer Krise. Zölibat, sexueller Missbrauch oder die Rolle der Frau in der Kirche, das sind die Problemfelder der Amtskirche. In Frankfurt treffen sich die Vertreter der katholischen Kirche zu einer ersten Vollversammlung, zwei Jahr lang wollen sie über die Zukunft der katholischen Kirche diskutieren.

Kirchenvertreter suchen nach Wegen aus der Krise

"Synodaler Weg" nennt sich das Forum, bei dem Lösungen der aktuelle Krise gesucht werden. Bernhard Hentschel hat die Mitglieder der Kirchengemeinde St. Peter in Taldorf bei Ravensburg und die Frauen der Bewegung Maria 2.0 aus Meckenbeuren gefragt, was sie von vom "Synodalen Weg" erwarten.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Mehr zum Thema

Erwartungen an den Synodalen Weg

Der katholischen Kirche laufen die Mitglieder davon, der Mißbrauchskandal hat das noch verschärft. Die Problemfelder will die Kirche jetzt mit dem sogenannten synodalen Weg angehen. Was das bedeutet, hat das Bistum Speyer auf seiner Jahrespressekonferenz bekannt gegeben.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Der Synodale Weg Reform-Prozess der Kirche

Wie kann die katholische Kirche wieder mehr Menschen erreichen? Mit einem Reform-Prozess – synodaler Weg genannt – möchten Bischöfe gemeinsam mit katholischen Laien Wege aus der Krise finden. Zwei Jahre soll dieser Prozess dauern.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN