Schiff-Hotel Schaffhausen (Foto: SWR)

Sommertour von SWR4 Friedrichshafen

Erste Woche: "Von Bett zu Bett" - ungewöhnlich übernachten

STAND

In der ersten Woche der Sommertour von SWR4 Friedrichshafen war Reporterin Tina Löschner eine ganze Woche lang in der Bodenseeregion unterwegs und hat ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten in der Region aufgesucht.

Die Tour startete bei einem Schlaf-Fass, als Kontrast besuchte die Reporterin danach ein Schloss. In einem Hotel und trotzdem originell übernachten kann man im ehemaligen Radolfzeller Wasserturm und auf dem Hotelschiff in Schaffhausen. Um zu sehen, wie es sich im Himmelbett unterm Apfelbaum schläft, machte die Reporterin einen Abstecher in den Kanton Thurgau.
Auf der Halbinsel Höri ist eine Ferienwohnung in einer ehemaligen Kirche eingerichtet und in Oberschwaben bieten Nonnen an, im Kloster zu übernachten. Für Kinder ist es das Größte, im Spieleland bei Meckenbeuren nicht nur den ganzen Tag, sondern auch noch die Nacht zu verbringen. Und wer schon mal überlegt hat, sich in ein Tiny House zurückzuziehen, kann in Markdorf ausprobieren, wie geräumig so ein Kleinsthaus sein kann.

Alle beiträge der zweiten und dritten Woche

Bodensee-Oberschwaben

Sommertour SWR4 Friedrichshafen Dritte Woche: "Von Burg zu Burg" - Mittelalter erleben

In der dritten Woche der Sommertour war SWR-Reporterin Isabel Heine von Burg zu Burg unterwegs. Sie berichtet von Ruinen, Höhlen, Burganlagen und Türmen aus der Region Bodensee-Oberschwaben, aus Vorarlberg und der Ostschweiz.

Bodensee-Oberschwaben-Vorarlberg

Sommertour von SWR4 Friedrichshafen Zweite Woche: "Von Baum zu Baum" - Wald der Zukunft und Baumdenkmale

Die zweite Woche der Sommertour steht unter dem Motto "Von Baum zu Baum". SWR-Reporterin Marion Kynaß war in der Region unterwegs. Dort hat sie sich in Wäldern umgeschaut und auch besondere einzelne Bäume entdeckt.

STAND
AUTOR/IN
SWR