Denise Bettelyoun sitzt auf einer grünen Wiese und strickt mit riesigen Stricknadeln (Foto: SWR, Martina Meisenberg)

Kunstvolles aus Wolle

Strick-Aktivistin auf Schloss Achberg

STAND

Denise Bettelyoun ist Textil-Aktivistin. Mit ihren provokanten Strick-Kunstwerken will sie aufrütteln und Geschlechterrollen auf den Kopf stellen. Auf Schloss Achberg zeigt sie, wie das geht.

Die Textil-Künstlerin kommt aus Sonnenbühl (Kreis Reutlingen). Dort hat sie auch ihr Atelier. Doch mit herkömmlichem Stricken, etwa von Kleidungsstücken oder Topflappen, hat ihre Arbeit wenig zu tun. Ihre Kunstwerke sind riesig - und deshalb teilweise auch die Stricknadeln. Denise Bettelyoun beruft sich auf eine politische Tradition aus der französischen Revolution. Damals strickten Frauen in den ersten Reihen bei Hinrichtungen.

Ihre Kunstwerke sind provokant, manchmal drastisch, aber immer etwas Besonderes. Bei einem Seminar auf Schloss Achberg (Kreis Ravensburg) gibt sie ihr Wissen weiter.

SWR-Reporterin Martina Meisenberg über die provokante Strick-Aktivistin:

STAND
AUTOR/IN
SWR