STAND

Die Stadt Ravensburg sperrt künftig an den Wochenenden abends den Serpentinenweg am Veitsburghang. Damit reagiert die Stadtverwaltung auf die zunehmende Lärmbelästigung durch Feiernde.

Die Veitsburg in Ravensburg am Abend. (Foto: Pressestelle, Stadt Ravensburg)
Die Veitsburg in Ravensburg am Abend. Pressestelle Stadt Ravensburg

Der Weg wird donnerstags, freitags und samstags in den Abend- und Nachtstunden von jeweils 18 bis 6 Uhr nicht mehr begehbar sein. Ein Aufenthalt dort sei nicht mehr möglich, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Die Sperrung werde durch Absperrgitter und Hinweisschilder umgesetzt. Ein Sicherheitsdienst kümmere sich um die Überwachung.

Ruhestörung und Aggressionen

An den vergangenen Wochenenden sorgten Feiernde unterhalb der Burg für jede Menge Müll und Lärm. Hinzu kamen Verstöße gegen die Corona-Verordnung und eine teils aggressive Stimmung gegenüber Ordnungskräften. Die Polizei sprach bereits mehrfach Platzverweise aus. Man habe nichts gegen Menschen, die im vernünftigen Rahmen ein wenig feiern wollen, erklärte Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp (CDU). Es seien aber wiederholt Grenzen überschritten worden. Musik und lautes Unterhalten bis in die frühen Morgenstunden seien eine Zumutung für die Anwohner.

Sperrung bis Mitte Juli

Man habe durch Präsenz und Gespräche vor Ort darauf hinwirken wollen, dass die Situation nicht ausarte, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Diese Strategie sei aufgrund einer Vielzahl von uneinsichtigen Personen aber nicht aufgegangen. Deshalb komme es jetzt zur Sperrung des Serpentinenwegs. Die Sperrung soll zunächst bis zum Ende der Fußball-Europameisterschaft Mitte Juli gelten. 

Mehr zu dem Thema:

Ravensburg

Verstoß gegen Corona-Verordnung und Beleidigungen Hunderte feiern in Ravensburg, Polizei erteilt Platzverweise

In Ravensburg haben am späten Freitagabend mehrere hundert junge Menschen gefeiert und gegen Corona-Regeln verstoßen. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.  mehr...

Stadt geht gegen Ruhestörung vor Verbot für laute Musik in Konstanz in der Nacht

Laute Musik ist ab Donnerstag in der Nacht in Konstanz verboten. Das Verbot gilt in der Nähe von Wohngebäuden und im Herosé-Park. Damit will die Stadt gegen Lärmbelästigung vorgehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN