Eine Spinne in Nahaufnahme (Foto: Symbolbild SRF)

Übeltäter mit acht Beinen

Spinne löst in Herdwangen-Schönach Polizeieinsatz aus

STAND

In Herdwangen-Schönach (Kreis Sigmaringen) hat sich ein vermeintlicher Fall von häuslicher Gewalt als kurioser Irrtum herausgestellt. Zwei Frauen fürchteten sich vor einer Spinne.

Ein Mann hatte am Montagabend die Polizei verständigt, weil er aus der Nachbarwohnung laute Schreie gehört hatte. Die Rufe waren so laut, hieß es von der Polizei, dass der Mann eine Messerattacke vermutete.

Übeltäter war eine Spinne

In der Wohnung jedoch trafen die Beamten nicht auf einen menschlichen Übeltäter, sondern auf ein tierisches Schreckgespenst. Eine Spinne hatte zwei Frauen im Alter von 18 und 46 Jahren in Angst und Schrecken versetzt und zu den Schreien verleitet.

"Wir werden wegen unterschiedlichsten Dingen angerufen. Dass wir wegen einer Spinne angerufen werden, ist schon ungewöhnlich."

Helfen konnten die Beamten den Frauen aber nicht: Die Spinne hatte sich in der Zwischenzeit wieder hinter einer Deckenvertäfelung verkrochen.

Mehr zum Thema:

WTF?! OMG!!! Spinne im Supermarkt beißt zu 🕷

Ein Mitarbeiter im Supermarkt hat Bananenkisten eingeräumt und wird plötzlich gebissen: Von einer Spinne!!!  mehr...

Ludwigsburg

Ludwigsburg Giftige Spinne? Supermarkt wird evakuiert

In einem Ludwigsburger Supermarkt hat eine Spinne für einen Großeinsatz gesorgt.  mehr...

WTF?! IIiiieeehhh!!! 🕷️ Fast wären hunderte Spinnen in Deutschland gelandet

Hunderte riesige Krabbeltiere hat der Zoll in Kolumbien gefunden. Die Tiere sollten nach Deutschland geschmuggelt werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR